Samstag, 21. Januar 2017
1.146 Stromanbieter und 12.707 Stromtarife - im Vergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

Stromvergleich für Deutschland

Autor:

Warum kostet Strom in München weniger als in Berlin? Warum kostet Strom im Osten der Republik mehr als im Westen? Wie viel Geld man in Deutschland für Strom bezahlt hängt auch davon ab, wo man wohnt.

Unterschiedliche Strompreise in Deutschlands Großstädten

Beim Preisvergleich für die Grundversorgungstarife für die 10 größten Städte in Deutschland ergibt sich folgendes Bild. Besonders teuer ist Strom in der Grundversorgung nach den StromAuskunft Analysen in Essen, Stuttgart und Frankfurt am Main. Vergleichsweise günstige Strompreise zahlen Verbraucher in München, Düsseldorf und Bremen. Ein Paar mit einem Jahresverbrauch von 3500 kWH zahlt in Essen 1114 Euro für ihren Strom, in Düsseldorf 1005 Euro. So ergibt sich für einen Verbrauch von 3500 kWh ein Preisunterschied zwischen von 110 Euro zwischen Essen und Düsseldorf.

Ist Ihre Stadt nicht dabei? Die komplette Tabelle mit allen Städten in Deutschand finden Sie hier: Strompreistabelle Deutschland

Stromkosten für alle Bundesländer in Deutschland

Bundesland Strompreis
Lokaler
Versorger
Strompreis
Ökostrom
Strompreis
Alle Tarife
Deutschland gesamt 1.090,50 EUR 808,11 EUR 769,58 EUR
Baden-Württemberg 1.085,89 EUR 780,17 EUR 738,51 EUR
Bayern 1.053,15 EUR 800,05 EUR 757,06 EUR
Berlin 1.095,00 EUR 757,11 EUR 735,82 EUR
Brandenburg 1.197,97 EUR 912,16 EUR 867,82 EUR
Bremen 995,50 EUR 770,15 EUR 722,90 EUR
Hamburg 1.088,00 EUR 784,59 EUR 752,40 EUR
Hessen 1.076,18 EUR 790,28 EUR 743,50 EUR
Mecklenburg-Vorpommern 1.220,23 EUR 922,21 EUR 882,37 EUR
Niedersachsen 1.079,13 EUR 809,91 EUR 763,54 EUR
Nordrhein-Westfalen 1.074,38 EUR 787,29 EUR 731,70 EUR
Rheinland-Pfalz 1.095,09 EUR 767,80 EUR 723,91 EUR
Saarland 1.104,69 EUR 788,60 EUR 739,03 EUR
Sachsen 1.120,91 EUR 825,99 EUR 781,13 EUR
Sachsen-Anhalt 1.122,69 EUR 825,15 EUR 785,13 EUR
Schleswig-Holstein 1.154,47 EUR 893,97 EUR 845,92 EUR
Thüringen 1.161,20 EUR 829,55 EUR 785,27 EUR
Stand: 21.01.2017 09:30 Uhr

Hinweis zur Berechnung der Ersparnis
Die mögliche Ersparnis wird in Bezug zu dem Tarif des lokalen Anbieters berechnet. Falls es sich bei dem Vergleichstarif um einen Grundversorgungstarif handelt, wird Ihnen gesetzlich für diesen Tarif eine Kündigungsfrist von 2 Wochen garantiert.

Abbildung: Jährliche Stromkosten in der Grundversorgung in Deutschland,
Großstädte, Verbrauch 3500 kWh

Mögliche Ersparnis bei einem Anbieterwechsel

Wir analysieren täglich für fast alle Städte in Deutschland die Strompreise für die Grundversorgung, den günstigsten Ökostromtarif sowie den insgesamt günstigsten Tarif. Daraus berechnen wir für eine Famiie mit einem Jahresverbrauch von 3500 kWh die mögliche jährliche Ersparnis bein einem Stromanbieterwechsel. Das Ergebnis zeigt die folgende Tabelle.

Ranking Stromkosten in Deutschland

Platz Ort
Landkreis
Strompreis
Bester Stromtarif
Lokaler Versorger
Strompreis
Bester Ökostromtarif
Versorger
Strompreis
Alle Tarife
1. Eriskirch
Landkreis Bodenseekreis
504. Platz
1.099,00 EUR
EnBW
1. Platz
628,59 EUR
ExtraEnergie
470,82 EUR / Jahr
1. Platz
610,27 EUR
BEV Energie
489,14 EUR / Jahr
2. Meckenbeuren
Landkreis Bodenseekreis
504. Platz
1.099,00 EUR
EnBW
2. Platz
629,64 EUR
badenova
469,77 EUR / Jahr
2. Platz
616,30 EUR
Vattenfall
483,11 EUR / Jahr
2. Langenargen
Landkreis Bodenseekreis
504. Platz
1.099,00 EUR
EnBW
2. Platz
629,64 EUR
badenova
469,77 EUR / Jahr
2. Platz
616,30 EUR
Vattenfall
483,11 EUR / Jahr
2. Oberteuringen
Landkreis Bodenseekreis
504. Platz
1.099,00 EUR
EnBW
2. Platz
629,64 EUR
badenova
469,77 EUR / Jahr
2. Platz
616,30 EUR
Vattenfall
483,11 EUR / Jahr
2. Tettnang
Bodenseekreis
504. Platz
1.099,00 EUR
EnBW
2. Platz
629,64 EUR
badenova
469,77 EUR / Jahr
2. Platz
616,30 EUR
Vattenfall
483,11 EUR / Jahr
3. Weingarten
Landkreis Ravensburg
504. Platz
1.099,00 EUR
EnBW
3. Platz
641,85 EUR
badenova
457,56 EUR / Jahr
3. Platz
622,05 EUR
Vattenfall
477,36 EUR / Jahr
4. Heddesheim (Baden)
Landkreis Rhein-Neckar-Kreis
504. Platz
1.099,00 EUR
EnBW
4. Platz
643,72 EUR
ExtraEnergie
455,69 EUR / Jahr
4. Platz
625,69 EUR
BEV Energie
473,72 EUR / Jahr
5. Metzingen
Landkreis Reutlingen
504. Platz
1.099,00 EUR
EnBW
6. Platz
648,62 EUR
ExtraEnergie
450,79 EUR / Jahr
5. Platz
629,14 EUR
BEV Energie
470,27 EUR / Jahr
6. Niedernberg, Unterfranken
Landkreis Miltenberg
10. Platz
960,00 EUR
AVG
5. Platz
648,33 EUR
ExtraEnergie
312,14 EUR / Jahr
6. Platz
632,73 EUR
BEV Energie
327,74 EUR / Jahr
6. Haibach, Unterfranken
Landkreis Aschaffenburg
10. Platz
960,00 EUR
AVG
5. Platz
648,33 EUR
ExtraEnergie
312,14 EUR / Jahr
6. Platz
632,73 EUR
BEV Energie
327,74 EUR / Jahr
» Alle anzeigen
Stand: 21.01.2017 09:31 Uhr

Hinweis zur Berechnung der Ersparnis
Die mögliche Ersparnis wird in Bezug zu dem Tarif des lokalen Anbieters berechnet. Falls es sich bei dem Vergleichstarif um einen Grundversorgungstarif handelt, wird Ihnen gesetzlich für diesen Tarif eine Kündigungsfrist von 2 Wochen garantiert.

Abbildung: Mögliche Ersparnis beim Stromanbieterwechsel vom Grundversorger zum günstigsten Alterantivanbieter.Großstädte Deutschland, Verbrauch 3500 kWh

Warum sind die Strompreise so unterschiedlich in Deutschland?

Die regional unterschiedlichen Strompreise sind von 3 Faktoren abhängig, dem lokalen Wettbewerb, den Netznutzungsentgelten sowie dem Wechselverhalten. Die unterschiedlichen Netzgebühren haben etwas mit den getätigten Investitionen in die Netze als auch etwas mit der Bevölkerungsdichte zu tun. Daher sind der Regel die Netzentgelte im Osten Deutschland deutlich höher als die in Westdeutschland. In Großstädten wiederum leben viele Verbraucher auf einem Fleck, die Wege sind dort kurz und daher die Netzentgelte günstiger.

Der lokale Wettbewerb als auch das Wechselverhalten der Bewohner spielt auch eine Rolle in der Preisbildung. Wie stark ist die Konkurrenz vor Ort, was lassen sich die Kunden gefallen, bevor sie gehen? In Berlin und Brandenburg ist die Wechselbereitschaft zum Beispiel deutlich größer als in Stuttgart.

Generell sind die Tarife in der Grundversorung viel zu hoch, weiß Dr. Jörg Heidjann vom Energieportal StromAuskunft. „Wer aus dem Grundversorgertarif in einen günstigen Tarif – ohne Vorkasse, Kaution oder Pakettarif – wechselt, spart bei einem Jahresverbrauch von 5000 kWh fast in jeder Stadt in Deutschland mehr als 300 Euro pro Jahr, in Städten wie Essen oder Frankfurt sogar fast 400 Euro.

Für die Studie hat StromAuskunft.de die Strompreise für 1437 Städte in Deutschland analysiert und tabellarisch sowie in einer Deutschlandkarte dargestellt. Der so erzeugte Atlas für Strompreise zeigt auf einen Blick günstige und teure Regionen in Deutschland an.


Stromrechner

Jetzt Strompreise mit dem Testsieger vergleichen!


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
5 / 5 (2 Bewertungen)
Ratgeber Stromanbieter wechseln
Strompreise Deutschland
Umzug – Nachsendeservice
Alles über Strom