Mein Konto | Donnerstag, 23. Mai 2019
1.161 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife - im Stromvergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

Stromvergleich mit dem Testsieger

  • Testsieger, Note „sehr gut“
  • TÜV Service Note „sehr gut“
  • über 10 Jahre am Markt
  • über 250.000 Kunden betreut
Testsieger
Sehr gut
TÜV geprüftes Vergleichsportal

Note 1,6 Kundenurteil
Testsieger Note "Sehr gut"
Tarife werden berechnet...

Stromtarife 2019 - Stromtarife vergleichen und Anbieter wechseln

guenstige-stromtarife.jpg

Der Strommarkt in Deutschland zählt inzwischen mehr als 1.100 Stromanbieter und über 12.000 Stromtarife – Tendenz steigend. Stromkunden können am eigenen Wohnort heute durchschnittlich zwischen mehr als 100 Anbietern und einem Vielfachen an Tarifen wählen. Dabei profitieren die Verbraucher aber nicht nur vom stetig zunehmenden Angebot und der steigenden Vielfalt an Stromtarifen, auch das Sparpotenzial durch einen Anbieterwechsel wird immer attraktiver.

Stromtarife – die wichtigsten Fakten

(Stand 2019)

  • Bundesweit gibt es mehr als 12.000 Stromtarife

  • Jeder Haushalt kann zwischen mehreren Hundert Stromtarifen wählen

  • 1/3 der Stromkunden bezieht einen Grundversorgungstarif

  • 2/3 der Stromkunden beziehen einen Sondertarif

Stromtarife für Privathaushalte setzen sich in der Regel aus Arbeitspreis und Grundpreis zusammen. Der Arbeitspreis ergibt sich aus der konkret verbrauchten Strommenge und wird in Cent pro Kilowattunde (ct/kWh) berechnet. Der Grundpreis ist eine verbrauchsunabhängige Gebühr, die für die Bereitstellung des Stromanschlusses monatlich oder jährlich erhoben wird.

Stromtarife vergleichen – darauf kommt es an

stromtarife-vergleichen.jpg

Wir empfehlen Ihnen, bei der Tarifwahl auf einige wichtige Kriterien zu achten. Nutzen Sie unseren Stromrechner für den Tarifvergleich, so sind besonders verbraucherfreundliche Voreinstellungen bereits aktiv. Zum Beispiel unser Filter »Deutschlands beste Stromanbieter«, ein Gütesiegel für besonders empfehlenswerte weil bestbewertete Angebote.

- Vertragslaufzeit: Maximal 12 Monate

Eine kurze Vertragslaufzeit gibt Ihnen die nötige Flexibilität, um sich durch regelmäßige Wechsel besonders attraktive Konditionen zu sichern.

- Preisgarantie: Mindestens 12 Monate

Damit schließen Sie vorzeitige Preiserhöhungen aus. Die Garantie sollte möglichst viele Preisbestandteile umfassen, mindestens aber die Posten Strombeschaffung und Netzentgelte.

- Kündigungsfrist: Maximal 6 Wochen

Je kürzer die Kündigungsfrist, desto besser. So lassen sich bis kurz vor Vertragsende günstige Alternativen prüfen. Achten Sie auch auf die Anschlusslaufzeit für den Fall einer automatischen Verlängerung.

- Tarife mit Vorkasse oder Kaution: Nein

In diesen Tarifarten ist das finanzielle Risiko für Verbraucher zu hoch, beispielsweise bei einer Insolvenz des Anbieters. Auch muss ein etwaiger Mehrverbrauch oft teuer nachbezahlt werden.

- Tarife mit Wechselbonus: Lohnen sich

Verbraucher können sich durch regelmäßige Anbieterwechsel und die damit verbundenen Boni besonders günstige Konditionen sichern. Stromkunden, die jährliche Wechsel scheuen, sollten entweder ohne die Prämien kalkulieren oder unseren bequemen Stromanbieter Wechselservice in Anspruch nehmen.

- Ökostromtarife: Ja

Ökostromtarife sind nicht nur Sinne des Klimaschutzes empfehlenswert, sondern in vielen Fällen sogar günstiger als die örtliche Grundversorgung. Achten Sie auf entsprechende Ökostrom-Gütesiegel.

Stromtarife im Vergleich – die wichtigsten Tarifarten

Verbraucher in Deutschland haben die Wahl zwischen Tausenden von Stromtarifen mit den unterschiedlichsten Prioritäten: Von konventionell bis klimafreundlich, von lokal bis online, von discount bis preissicher. Der Markt unterscheidet dabei zwischen drei grundlegenden Tarifarten:

- Grundversorgungstarife

Die klassische Grundversorgung vom lokalen Stadtwerk umfasst in der Regel einen konventionellen Strommix, maximale Sicherheit und schnelle Kündbarkeit. Aber: Diese Tarife dienen als Sicherheitsnetz für die allgemeine Stromversorgung und gehören deshalb zu den teuersten am Markt.

Unser Tipp für Kunden in der Grundversorgung: Vergleichen und wechseln Sie. Das Sparpotenzial ist in Ihrem Fall besonders hoch.

- Sondertarife vom Grundversorger

Viele Stromkunden wünschen sich günstige Tarife, möchten ihren Strombezug aber beim örtlichen Stadtwerk belassen. Deshalb bietet heutzutage nahezu jeder Grundversorger auch Sonderverträge an. Das können Ökostrom- oder Discounttarife sein, besonders flexible oder langfristig preisstabile Stromprodukte, aber auch spezielle Angebote für Single-Haushalte oder Großfamilien.

Unser Tipp für Kunden im Grundversorger-Sondertarif: Ihr Strombezug ist günstiger, hat aber noch Luft nach oben. Nutzen Sie unseren Stromvergleich, um den optimalen Tarif zu finden.

Alternative Stromtarife

Die Zahl alternativer Stromanbieter in Deutschland nimmt stetig zu. Diese Unternehmen bieten regionale oder bundesweit verfügbare Stromtarife mit unterschiedlichen Schwerpunkten an. Hierunter fallen Discountanbieter, Ökostromspezialisten, überregionale Stadtwerke-Marken, Konzerntöchter und neue, unabhängige Unternehmen. Hauptargument für einen Stromtarifwechsel ist für viele Verbraucher der Preis. Und tatsächlich, das statistisch größte Sparpotenzial bietet der Wechsel in einen alternativen Stromtarif.

Unser Tipp für Kunden im alternativen Stromtarif: Nutzen Sie unseren bequemen Stromanbieter Wechselservice , um auch weiterhin die günstigsten Tarife zu beziehen.

Stromtarife von Haushaltskunden - Marktanteile und Kundenstruktur

Laut Statistik der Bundesnetzagentur wechseln jährlich rund 4,6 Millionen Haushalte ihren Stromanbieter. Zusätzlich stellen jedes Jahr etwa 2,4 Millionen Kunden den Strombezug bei ihrem Lieferanten tariflich um. Die Mehrheit der Verbraucher in Deutschland hat sich inzwischen für einen Sondertarif entschieden – entweder vom örtlichen Versorger oder einem alternativen Anbieter. Ein knappes Drittel der Stromkunden wird noch über die klassische Grundversorgung beliefert.

Komponente Anteil in %
Grundversorgung 30,6
Mit Sondervertrag beim Grundversorger 40,9
Nicht mehr beim Grundversorger 28,6

Quelle: Bundesnetzagentur

Download  |  Embed  |  Teilen:
Stromverträge von Haushaltskunden
Stromverträge und ihr Anteil an der Grundversorgung

Stromtarife für Industrie und Gewerbe

kraftwerk-und-strommasten.jpeg

Die Stromkosten in Gewerbebetrieben und Industrieunternehmen lassen sich durch Stromtarifvergleich und Stromanbieterwechsel deutlich reduzieren. Je nach Branche und Energieverbrauch bieten sich erhebliche Sparpotenziale.

Bei einem jährlichen Stromverbrauch bis 50.000 kWh nutzen Sie am besten unseren Stromrechner für Gewerbekunden. So ermitteln Sie in Sekundenschnelle die günstigsten Stromtarifangebote für Ihren Betrieb.

Zum Gewerbestromrechner

Gewerbekunden mit hohen Jahresverbräuchen von mindestens 50.000 kWh und einem Lastgangzähler (RLM) profitieren in besonderem Maß von Entlastungen bei Steuern und Abgaben. Hier empfiehlt es sich, individuelle Gewerbestromangebote einzuholen. Auf Wunsch ermittelt unser Servicepartner die für Ihren Bedarf optimalen Tarifmodelle.

Individuelles Angebot anfordern

Auf unserer Seite Gewerbestrom können Sie sich ausführlicher über das Thema Stromtarife für Gewerbkunden informieren.

Nachrichten zu Stromtarifen

16.01.2019
In der Grundversorgung mit Strom und Gas könnten die Haushalte in Deutschland um mehr als eine Milliarde Euro pro J...
29.11.2018
Der Energieversorger E.ON hat zur Gewinnung und Bindung von Strom- und Gaskunden ein Bonusprogramm gestartet. Um das neu...
09.10.2018
Verbraucher in Deutschland schließen ihre Strom- und Gastarife offenbar immer häufiger per Smartphone ab. Das...
02.08.2018
Um auf dem umkämpften Strommarkt Wettbewerbsvorteile im Hinblick auf die Gewinnung von Neukunden zu erzielen, zahle...
Alle Nachrichten anzeigen.

Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
4.4 / 5 (9 Bewertungen)

Alles über Strom