Mein Konto | Dienstag, 23. Oktober 2018
1.147 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife - im Stromvergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice
Stromrechner Gewerbe
Stromverbrauch
Ihren jährlichen Stromverbrauch finden Sie auf Ihrer letzten Stromrechnung. Wenn Sie Ihren Stromverbrauch nicht kennen, können Sie sich an den folgenden Durchschnittswerten orientieren:

Haushaltsgröße kWh/Jahr
Singles2.000 kWh
Paare3.500 kWh
Familien4.250 kWh
Großfamilien5.000 kWh
kWh/Jahr
Wir reduzieren Ihre Energiekosten!
Sie verbrauchen über 50.000 kWh pro Jahr und verfügen über einen Lastgangzähler (RLM)?
Wir finden den besten Gewerbestrom - Anbieter für Sie.
Individuelles Angebot einholen
Tarife werden berechnet...

Gewerbestrom anmelden – Industriestrom anmelden

Das Anmelden eines gewerblichen Stromanschlusses ist ebenso wie der Anbieterwechsel ein sehr geregelter und weitgehend unbürokratischer Vorgang, der vor dem Hintergrund der gesetzlichen Grundversorgung in Deutschland zudem jederzeit abgesichert ist. Gewerbetreibende sind ebenso wie Privathaushalte vor Stromunterbrechungen oder Versorgungslücken geschützt.

Wichtig für gewerbliche Stromkunden: Die lokale Grundversorgung kann zwar auch von Unternehmen in Anspruch genommen werden, dies ist jedoch absolut atypisch. Generell sind Sondertarife – entweder vom Grundversorger oder von einem alternativen Anbieter – für Gewerbetreibende die deutlich vorteilhaftere Lösung. Deshalb sollten sich gewerbliche Stromkunden bereits im Vorfeld einer Unternehmensgründung bzw. Betriebseröffnung über günstige Stromangebote informieren, um zum Wunschtermin vom Versorger ihrer Wahl beliefert werden zu können.

Gewerbetreibende, die ein Unternehmen, einen Handwerksbetrieb, ein Geschäft, eine Praxis, Kanzlei, Agentur oder eine ähnliche Niederlassung gründen bzw. eröffnen, benötigen als eine der grundlegenden Voraussetzungen dafür Zugang zu Strom. Neben den technischen Gegebenheiten ist dafür auch ein Stromliefervertrag mit einem entsprechenden Energieversorger notwendig. Neue Gewerbestromkunden, aber auch solche, die ihren bisherigen Stromanbieter aus Kostengründen wechseln möchten, erfahren im Folgenden alles Wichtige zum Thema.

Gewerbestrom anmelden – so geht’s

Prüfen Sie zunächst Ihren Jahresverbrauch und die Art Ihres Strombezugs.

Ihr jährlicher Strombedarf liegt bei maximal 50.000 Kilowattstunden und Sie verfügen über einen haushaltsüblichen Stromzähler? Dann gehen Sie am besten folgendermaßen vor, um Strom für Ihr Gewerbe anzumelden:

  1. Gewerbestromanbieter durch die Eingabe von PLZ und Jahresverbrauch vergleichen

  2. Den passenden Gewerbestromanbieter auswählen

  3. Wechseloption wählen

  4. Kontakt- und Anschlussdaten eingeben und die Anmeldung abschicken


Wichtig:
Viele Energieversorger bieten auch in Gewerbetarifen attraktive Preisvorteile in Form von Neukundenprämien. So sparen Gewerbetreibende durch den Tarifvergleich und anschließenden Wechsel zu einem günstigeren Anbieter gleich doppelt.

1. Gewerbestromanbieter vergleichen

Vergleichen Sie die Tarife aller vor Ort verfügbaren Anbieter mit unserem Gewerbestromrechner. Nach Eingabe von PLZ und Jahresverbrauch in Kilowattstunden listet Ihnen der Rechner die günstigsten Gewerbestromangebote auf. Ihren jährlichen Stromverbrauch können Sie Ihrer letzten Abrechnung entnehmen. Liegen für Ihr Gewerbe noch keine konkreten Erfahrungswerte vor, so sollten Sie Erkundigungen zu Vergleichswerten beispielsweise bei Energieversorgern, kommunalen Behörden, Industrie-, Handwerks- oder Handelskammern einholen.

2. Gewerbestromanbieter auswählen

Unser Gewerbestromrechner listet alle im gewählten Postleitzahlengebiet verfügbaren Tarife preislich gestaffelt auf. Mit Hilfe der erweiterten Einstellungen können Sie die Suche nach dem passenden Angebot Ihren Wünschen und Kriterien entsprechend anpassen – der Gewerbetarifvergleich von StromAuskunft.de ist jedoch bereits kundenfreundlich voreingestellt. Wenn Sie einen passenden Tarif gefunden haben, können Sie die Anmeldung über unser Serviceangebot direkt online beauftragen.

3. Wechseloption wählen

Durch einen Klick auf den Button »Weiter« gelangen Sie zur Auswahl der Wechseloptionen. Wählen Sie die Variante »Normaler Wechselservice«, so wird der gewünschte Anbieterwechsel initiiert, Sie verwalten Ihren Tarif in der Folge selbst und behalten die Strompreisentwicklung und Ihre Vertragslaufzeit im Auge. Zusätzlich bieten wir Ihnen unseren »Premium Wechselservice« an. Dabei wechseln wir in Ihrem Auftrag und nach Ihren Wünschen den Anbieter und passen in Zukunft auf Ihren Tarif auf. Damit ersparen wir Ihnen den Aufwand, sich aktiv selber mit Energiepreisen und Vertragslaufzeiten auseinandersetzen zu müssen.

Diese Lösung spart Ihnen Zeit und Geld, trotzdem behalten Sie die volle Kontrolle.

4. Online-Anmeldeformular ausfüllen

Um die Anmeldung und den Stromliefervertrag mit Ihrem künftigen Versorger abschließen zu können, werden folgende Kontakt- und Anschlussdaten für das Online-Anmeldeformular benötigt:

Name/Firmenname

E-Mail-Adresse

Liefer- und Rechnungsanschrift

Telefonnummer

Bankdaten

Zählernummer und Zählerstand

Bisheriger Stromversorger

 

Hinweis zur Kündigung des bisherigen Stromliefervertrages: Wenn Sie sich für einen neuen Stromanbieter entschieden und sich dort angemeldet haben, übernimmt dieser unter Einhaltung der entsprechenden Fristen die Kündigung Ihres bisherigen Versorgers. Der Wechselprozess ist durch das Energiewirtschaftsgesetz geregelt. Dort ist unter anderem festgeschrieben, dass der Wechsel maximal drei Wochen dauern darf, wenn der neue Versorger den Kunden beim örtlichen Netzbetreiber angemeldet hat.


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
5 / 5 (1 Bewertungen)

Gewerbetreibende ab 50.000 kWh pro Jahr

Sie sind Gewerbetreibender mit einem jährlichen Stromverbrauch von mindestens 50.000 Kilowattstunden und Ihre Abrechnung erfolgt über die registrierende Leistungsmessung (RLM)? Auf Wunsch holen wir für Sie individuell maßgeschneiderte Angebote für günstigen Gewerbestrom ein.

Individuelles Angebot für Gewerbestrom anfordern

Gesetzliche Regelungen

Gesetz über die Elektrizitäts- und Gasversorgung (Energiewirtschaftsgesetz – EnWG) § 20a Lieferantenwechsel

(1)   Bei einem Lieferantenwechsel hat der neue Lieferant dem Letztverbraucher unverzüglich in Textform zu bestätigen, ob und zu welchem Termin er eine vom Letztverbraucher gewünschte Belieferung aufnehmen kann.

(2)   Das Verfahren für den Wechsel des Lieferanten darf drei Wochen, gerechnet ab dem Zeitpunkt des Zugangs der Anmeldung zur Netznutzung durch den neuen Lieferanten bei dem Netzbetreiber, an dessen Netz die Entnahmestelle angeschlossen ist, nicht überschreiten. Der Netzbetreiber ist verpflichtet, den Zeitpunkt des Zugangs zu dokumentieren. Eine von Satz 1 abweichende längere Verfahrensdauer ist nur zulässig, soweit die Anmeldung zur Netznutzung sich auf einen weiter in der Zukunft liegenden Liefertermin bezieht.

(3)   Der Lieferantenwechsel darf für den Letztverbraucher mit keinen zusätzlichen Kosten verbunden sein.

(4)   Erfolgt der Lieferantenwechsel nicht innerhalb der in Absatz 2 vorgesehenen Frist, so kann der Letztverbraucher von dem Lieferanten oder dem Netzbetreiber, der die Verzögerung zu vertreten hat, Schadensersatz nach den §§ 249 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuchs verlangen. Der Lieferant oder der Netzbetreiber trägt die Beweislast, dass er die Verzögerung nicht zu vertreten hat.

Alles über Strom