Dienstag, 18. Februar 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Energiekosten deutscher Unternehmen im Sinkflug

Energiekosten deutscher Unternehmen im Sinkflug

21.08.2017 | Energienachrichten

Die Energiekosten deutscher Unternehmen sind in den vergangenen Jahren kontinuierlich gesunken und haben 2017 einen neuerlichen Rutsch vollzogen. Der diesbezügliche Energiekosten-Index (EKI) des Freiburger Öko-Instituts und des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung zeigt zwischen März 2016 und März 2017 ein Minus von 11,3 Prozent.

Die Kosten für die Öl- und Gasbeschaffung fielen für deutsche Unternehmen im genannten Zeitraum um fast 18 Prozent. Die Stromkosten sanken immerhin noch um gut sechs Prozent.

Gewerbe und Industrie können auch weiterhin auf sinkende Preise hoffen. Im Gasbereich zeigt die Statistik der vergangenen fünf Jahre einen Preiseinbruch an den Spotmärkten um 36 Prozent. Nach wie vor herrscht eine Angebotsschwemme vor, deren Ende gegenwärtig nicht abzusehen ist. Auch im Stromsektor zeigen die Börsenpreise im langfristigen Vergleich nach unten: Zwischen 2012 und 2017 verzeichnet der EKI einen drastischen Kostenrückgang von mehr als 40 Prozent.

Mehr zum Thema Gewerbestrom bei StromAuskunft.de.

© 2017 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz

billiger Gas, Rechner

Ähnliche Energienachrichten