Samstag, 11. Juli 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Wie lang ist die Lebensdauer von Batterien in Elektroautos?

Prinzipiell verschleißt jeder elektrochemische Energiespeicher - das gilt für Lithium-Ionen-Batterien in Elektroautos genauso wie für Akkus von Smartphones, Tablets und Laptops. Die Leistungsminderung geschieht einerseits über die Zeit, andererseits über die Nutzung, also die Zahl der Lade-Entlade-Zyklen.

Der ADAC und andere Prüfinstanzen haben in der jüngeren Vergangenheit zahlreiche Studien und Testreihen zu Reichweiten, aber auch zur Lebensdauer von Batterien in Elektroautos veröffentlicht. Zusammengefasst ergibt sich folgender Stand der Technik (2019):

  • Bei Batterien von Elektroautos lässt sich derzeit von einer bis zu zehnjährigen Lebensdauer ausgehen. Im Schnitt verkraften die Batterien zwischen 1.000 und 3.000 Ladezyklen. Damit sollten sie mindestens 100.000 Kilometer schaffen, erwartet werden bis zu 200.000 Kilometer.
  • Die Kapazität der Batterien lässt mit der Zeit nach, und dieser Verschleiß macht sich trotz insgesamt langer Lebensdauer früher oder später bemerkbar. Wie stark der Leistungsverlust ausfällt, ist von Fall zu Fall unterschiedlich, hochwertige Batterien bieten beispielsweise nach deutlich über 100.000 Kilometern noch Kapazitäten von mehr als 80 Prozent. Der kritische Wert ist spätestens bei 70 Prozent erreicht.
  • Verschiedene Hersteller bieten unterschiedliche Garantien auf ihre Batterien, zum Beispiel nach Alter, Kilometerzahl oder zeitlich definierter Mindestkapazität.

Das sagen unsere Kunden: TÜV geprüft, Testsieger und eKomi Gold Siegel


eKomi Siegel Gold StromAuskunft
Kundenzufriedenheit ekomi
Note 4,9 von 5
Insgesamt 192 Empfehlungen
tuev-kundenzufriedenheit-2020.png
Test Bild