Dienstag, 10. Dezember 2019

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

Vergleichsportal und
Wechselservice

Testsieger und kostenloser Premium Wechselservice für Strom und Gas

Anzahl Personen
  • Testsieger, Note „sehr gut“
  • TÜV Service Note „sehr gut“
  • über 10 Jahre am Markt
  • über 250.000 Kunden betreut

Was kostet Strom?

Was kostet eine Kilowattstunde (kWh) Strom?

In Deutschland kostet Strom für Haushalte im Jahr 2019 im Durchschnitt 30,85 ct/kWh (Quelle; Bundensnetzagentur 11/2019).  Aus unseren eigenen Strompreis - Analysen geht hervor, dass Strom in der Grundversorgung im Durchschnitt 32,8 Cent pro kWh kostet (Quelle: StromAuskunft, 11/2019) lag. Im günstigsten Altenativtarif dagegen kostete die Kilowattstunde Strom 26,8 Cent. Das ist ein Preisunterschied von 6 Cent pro kWh oder 22,3 %

Strom kostet also in der Grundversorgung rund 22% mehr als im günstigsten Alternativtarif

Damit ergibt sich durch einen Stromanbieterwechsel vom Grundversorger zum günstigsten Anbieter rechnerisch eine Ersparnis von 211 Euro pro Jahr.

Im Jahr 2018 lag der Durchschnittswert noch knapp unter 30 Cent pro kWh. Im Jahr 2017 betrug der durchschnittliche Strompreis pro kWh 29,16 Cent pro KWh. 2016 kostete die Kilowattstunde 28,69 Cent und im Jahr 2015 lag der Preis bei 28,8 Cent. Der Anteil der staatlichen Abgaben am Haushaltskunden-Strompreis beträgt 52 Prozent

Weitere Informationen finden SIe auf unseren Seiten

Strommarkt in Deutschland: Zahlen und Fakten

Durchschnittlicher Strompreis für Haushaltskunden: 30,85 ct/kWh

Staatlicher Anteil am Strompreis: 52 % / Kosten EEG - Umlage: 6,41 ct/kWh, Netzentgelte: 7,22 Cent pro kWh
Beschaffung/Vertrieb/Marge: 7,61 Cent pro kWh

Aktueller Strommix in Deutschland:

46% Erneuerbare Energien / 54 % konventionelle Energie

Quelle: Bundesnetzagentur

Entwicklung der Stromkosten pro kWh

In der folgenden Tabelle zeigen wir die Preisentwicklung der Stromkosten pro Kilowattstunde (kWh) von 2002 bis 2019. Die Preise sind Durchschnittspreise bei einem Verbrauch von 3500 kWh und gelten für Haushaltskunden in Deutschland.

In der Grafik zeigen wir die Bruttostrompreise in Cent/kWh sowie die jeweiligen Anteile für Erzeugung, Transport und Vertrieb sowie den Anteil an Abgaben und Steuern.

Der durchschnittliche Strompreis für Privathaushalte seit der Liberalisierung im Jahr 1998 umd rund 70 % bzw. durchschnittlich 3,4 % pro Jahr gestiegen. Zudem sieht man deutlich, dass die Preise zunächst stark gestiegen sind, sich der Anstieg aber dann deutlich abgeschwächt hat. Der staatliche Anteil hingegen ist sehr stark gestiegen und beträgt nun schon über 50 % vom Endkundenpreis.

Jahr Bruttostrompreis Anteil Erzeugung, Transport & Vertrieb Anteil Abgaben & Steuern
2019 30,9 14,9 16
2018 29.9 13,9 16
2017 29,2 13,1 16,1
2016 28,7 13,2 15,5
2015 28,8 13,8 15
2014 29,1 14 15,1
2013 28,8 14,6 14,2
2012 25,9 14,2 11,7
2011 25,2 13,9 11,3
2010 23,7 14 9,7
2009 23,2 14,3 8,9
2008 21,7 13,1 8,6
2007 20,6 12,3 8,3
2006 19,5 11,9 7,8
2005 18,7 11,3 7,2
2004 18,0 11 7
2003 17,2 10,4 6,8
2002 16,1 9,8 6,3

Tabelle: Entwicklung der Strompreise von 2002 - 2019 bei einem Verbrauch von 3500 kWh (Quelle: eigene Daten und Bundesnetzagentur)

Was kostet Strom in Ihrer Stadt?

Aus unseren täglichen Strompreisanalysen erstellen wir die Tabelle "Stromkosten in Deutschland". In dieser Tabelle sind alle 6400 Städte enthalten, für die wir tagesaktuell die Strompreise erheben.

Damit können Sie auf einen Blick sehen, was Strom bei Ihnen kostet.

FAQ Stromkosten

Wie viel Strom verbrauchen 2 Personen?

Ein 2 Personenhaushalt in Deutschland verbraucht im Durchschnitt 3500 kWh Strom pro Jahr. Hierfür müssen Verbraucher rund 1120 Euro pro Jahr für Strom bezahlen (Grundversorgung, Stand Märzr 2018). Durch den Wechsel aus der Grundversorgung zu einem günstigen Stromtarif kann ein 2 Personen ...

weiterlesen

Wie spart man Strom?

Um Strom zu sparen, sollten Sie sich zuerst auf die größten Stromverbraucher im Haushalt konzentrieren. Das sind die drei größten Stromfresser im Haushalt: - Waschmaschine und Trockner benötigen ca. 20% des Jahresstromverbrauchs - Kühl & Gefriergeräte verbrauchen ca. 20 % des ...

weiterlesen

Was verbraucht am meisten Strom?

Stromverbrauch im Haushalt: Am meisten Strom im Haushalt verbrauchen TV, Audio und Bürogeräte, gefolgt von Kühlgeräten, Trockner, Waschmaschine und Beleuchtung. Fernseher, Computer, Stereoanlage & Co. TV. Audio und Bürogeräte verbrauchen bis zu 25% des Jahresstromverbrauchs. Hier lässt ...

weiterlesen

Wo kann ich Strompreise vergleichen?

Strompreise können Sie am einfachsten mit einem Stromrechner im Internet vergleichen. Denn in Deutschland stehen Verbrauchern inzwischen mehr als 1.000 Stromanbieter und ein Vielfaches dessen an Stromtarifen zur Verfügung. Mit unserem kostenlosen Tarifrechner können Sie einfach durch Eingabe von ...

weiterlesen

Was ist Billigstrom?

Zunächst einmal: In Bezug auf die bloße Qualität der Ware Strom gibt es kein teuer oder billig und auch kein gut oder schlecht. Jeder Haushalt in Deutschland bezieht seine Elektrizität aus demselben bundesweiten Strommix. Die Unterschiede von Stromtarif zu Stromtarif können dennoch ...

weiterlesen

Stromrechnung zu hoch, was tun?

Es gibt viele Gründe für hohe Stromrechnungen und unliebsame Nachzahlungen: Gestiegene Strompreise, ein höherer Verbrauch im Vergleich zu Vorjahren oder schlicht und einfach Abrechnungsfehler des Anbieters. Egal, ob die jährliche Endabrechnung nun einmalig und sprunghaft oder kontinuierlich und ...

weiterlesen

Wie kann ich meine Stromrechnung berechnen?

Wenn Sie die voraussichtliche Höhe Ihrer kommenden Stromrechnung ermitteln oder Ihre letzte Jahresabrechnung auf Richtigkeit überprüfen möchten, benötigen Sie lediglich zwei relativ simple Kennzahlen: Ihren Strompreis, unterteilt in Grund- und Arbeitspreis, sowie den genauen Stromverbrauch des ...

weiterlesen

Wie berechne ich meine Stromkosten?

Die Stromkosten hängen ab von Ihrem Stromverbrauch, Ihrem Wohnort sowie Ihrem Stromtarif. Der Stromtarif besteht meistens aus zwei Bestandteilen, der Grundgebühr und dem Arbeitspreis. Die Grundgebühr wird in der Regel monatlich fällig und enthält z.B. die Kosten für den Stromzähler. Der ...

weiterlesen

Wie kann ich meine Stromkosten senken?

Um Ihre Stromkosten dauerhaft zu senken sollten Sie an zwei Stellen gleichzeitig ansetzen. Zum einen ist die Wahl des richtigen Stromtarifes entscheidend, denn wir oben gezeigt, sparen Sie dadurch mehrere hundert Euro pro Jahr. Zum anderen können Sie Ihren Stromverbrauch reduzieren. Stromkosten ...

weiterlesen

Das kostet Strom für Gewerbekunden

Strompreise Gewerbe und Industrie in der Übersicht

- durchschnittlicher Gewerbestrompreis: 22,2 ct/kWh

- durchschnittlicher Industriestrompreis: 15,98 ct/kWh

(Quelle: Bundesnetzagentur, Monitoringbericht 2019)

Die Strompreise für mittlere Gewerbebetriebe mit einem Verbrauch von 2 bis 20 Mio. kWh / Jahr liegen im Jahr 2019 im Schnitt bei 15,98 Cent / kWh. Gewerbebetriebe profitieren vor allem von deutlich geringeren Umlagen, Steuern und Netzentgelten.

Privilegierte, stromintensive Industriebetriebe zahlen im Idealfall bestenfalls 4,7 Cent / kWh. Gewerbekunden mit einem Verbrauch von mindestens 50.000 kWh und einem Lastgangzähler (RLM) profitieren von geringeren Steuern und Abgaben. Hier empfiehlt es sich, ein individuelles Angebot anzufordern.

Mehr Infos finden Sie auf unserer Seite "Gewerbestrompreis".

Das könnte Sie auch interessieren

28.11.2019
Wie der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) aktuell mitteilt, sind die Börsenstrompreise nach 2017 u...
08.10.2019
Auch 30 Jahre nach dem Mauerfall zeigen sich noch deutliche Unterschied zwischen Ost- und Westdeutschland - zumindest be...
26.09.2019
Wie die Bundesnetzagentur aktuell mitteilt, ist Strom in Deutschland derzeit so teuer wie nie zuvor. Laut Auswertung der...
20.09.2019
Die staatlichen Kostenanteile bleiben der größte Preistreiber beim Strom in Deutschland. Laut Analyse des Vergleichspo...