Sonntag, 03. Juli 2022

Strompreise in Deutschland - Was kostet Strom?

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal,
Wechselservice & Tarifaufpasser

» Was ist eine steuerbare Wärmepumpe?

Was ist eine steuerbare Wärmepumpe?

Steuerbare Wärmepumpen ermöglichen es Energieversorgern bzw. Netzbetreibern, die Geräte vorübergehend vom Stromnetz zu trennen. Auf diese Weise können die Netze zu Spitzenzeiten entlastet und der allgemeine Stromverbrauch geglättet werden. Im Gegenzug erhalten Betreiber von Wärmepumpen zumeist vergünstigte Stromtarife.

Steuerbare Wärmepumpen ermöglichen günstige Heizstromtarife

Als Entschädigung für etwaige Eingriffe in den Wärmepumpenbetrieb bieten zahlreiche Stromanbieter ihre Heizstromtarife günstiger an als konventionellen Haushaltsstrom. Das kann für Verbraucher zu spürbar sinkenden Heizkosten führen. Für nicht steuerbare Wärmepumpen gibt es die vergünstigten Konditionen in der Regel nicht - hier zahlen Haushalte den vollen Strompreis und damit deutlich mehr für Heizung und Warmwasser.

Reduzierte Netzentgelte auf Wärmepumpenstrom

Steuerbare Wärmepumpen können von Netzbetreibern zu bestimmten Zeiten vom Netz genommen werden, um Verbrauchsspitzen zu glätten. Deshalb werden auf Wärmepumpenstrom - sofern steuerbar - geringere Netzentgelte und Konzessionsabgaben berechnet als beim Haushaltsstrom.

Viele Energieversorger geben die reduzierten Kosten an ihre Kunden weiter, so dass diese von vergünstigten Wärmepumpentarifen profitieren. Entsprechende Haushalte werden auf diese Weise spürbar entlastet, denn der Betrieb einer Wärmepumpe geht mit einem deutlich erhöhten Stromverbrauch einher.

Wichtig für Stromkunden mit Wärmepumpe

  • Beim Betrieb einer Wärmepumpe lohnt sich ein Stromanbieter- bzw. Tarifwechsel finanziell fast immer.
  • In der Regel muss eine Wärmepumpe steuerbar sein, damit die günstigen Stromtarife genutzt werden können. Ohne ein steuerbares Gerät können entsprechende Tarife unter Umständen nicht bzw. nicht zu den angegebenen Konditionen abgeschlossen werden.
  • Damit Sie von vergünstigtem Wärmepumpenstrom profitieren können, muss Ihr Netzbetreiber darüber informiert sein, dass die betreffende Wärmepumpe eine steuerbare Verbrauchseinrichtung ist. Im Zweifelsfall sollten Sie Kontakt zum zuständigen Netzbetreiber aufnehmen. Welches Unternehmen das ist, können Sie Ihrer Stromrechnung entnehmen.
Zurück

Wärmepumpe

Was ist Heizstrom?

Als Heizstrom wird Strom bezeichnet, der zu besonderen Tarifen speziell zum Heizen mit Stromheizungen (Nachtspeicherheizungen) oder Wärmepumpen angeboten wird. Strom für Nachtspeicherheizungen Nachtspeicherheizungen sind strombetriebene Wärmequellen. Sie gewannen in Deutschland in den 1960er ...

weiterlesen

Wie funktioniert eine Wärmepumpe?

Eine Wärmepumpe entzieht der Umwelt aus Luft, Wasser oder Erdreich Wärme, um diese für die Heizung und Warmwasserbereitung im Haushalt nutzbar zu machen. Die aus der Umgebung gewonnene Umweltenergie sorgt in der Wärmepumpe für die Verdampfung eines zirkulierenden Kältemittels. Über einen ...

weiterlesen

Welche Arten von Wärmepumpen gibt es?

Je nach genutzter Wärmequelle unterscheidet man zwischen Erd-, Wasser- und Luftwärmepumpen. Welcher Anlagentyp der beste oder effizienteste ist, lässt sich nicht pauschal sagen. Zahlreiche Faktoren wie Alter, Größe, Personenzahl, Grundstücksfläche oder Dämmung eines Gebäudes haben Einfluss ...

weiterlesen

Lohnt sich die Anschaffung einer Wärmepumpe?

Die Anschaffung einer Wärmepumpe kann sich in mehrfacher Hinsicht bezahlt machen: Zunächst einmal sind Nutzer einer Wärmepumpe von der Preisentwicklung fossiler Brennstoffe weitgehend unabhängig. Auch steigende Strompreise wirken sich auf den Wärmepumpenbetrieb weniger dramatisch aus als ...

weiterlesen

Gibt es spezielle Stromtarife für Wärmepumpen?

Ja, in vielen Fällen werden für die Versorgung von Wärmepumpen reduzierte Stromnetzentgelte berechnet, was zahlreiche Energieversorger nutzen, um ihren Kunden entsprechend günstigere Sondertarife anzubieten. Weil auch die wachsende Anbieterzahl auf dem bundesweiten Markt für Wärmepumpenstrom ...

weiterlesen

Was bedeutet die Jahresarbeitszahl (JAZ) einer Wärmepumpe?

Eine zentrale Größe bei der Berechnung des Stromverbrauchs einer Wärmepumpe ist die sogenannte Jahresarbeitszahl (JAZ). Sie dient als Wert für das Verhältnis zwischen der Wärme, die die Pumpe an das Heizsystem eines Gebäudes abgegeben hat und der zur Erzeugung dieser Heizleistung benötigten ...

weiterlesen