Mittwoch, 08. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» IKEA: Ab September nur noch LED-Leuchten im Sortiment

IKEA: Ab September nur noch LED-Leuchten im Sortiment

11.08.2015 | Energienachrichten

Ab September dieses Jahres führt die Möbelhauskette IKEA nur noch LED-Lampen im internen Beleuchtungssortiment. Moderne Leuchten auf Basis der LED-Technologie verbrauchen bis zu 85 Prozent weniger Energie als herkömmliche Glühlampen und haben eine Lebensdauer von bis zu 20 Jahren. Aufgrund des geringeren Energieeinsatzes reduzieren LED-Lampen sowohl den CO2-Ausstoß als auch die Stromkosten in Haushalten.

"Durch ständig steigende Strompreise und weltweit wachsenden Energieverbrauch gewinnen LEDs immer mehr an Bedeutung. Aufbauend auf unserer Überzeugung, dass jeder sich ein nachhaltigeres Leben zu Hause leisten können sollte, werden wir unsere LED-Produkte zu erschwinglichen Preisen anbieten", erklärt Steve Howard, Chief Sustainability Officer des IKEA Konzerns. Björn Block, Range Manager der Business Area Beleuchtung bei IKEA, ergänzt: "Die LED-Technologie revolutioniert die Design-Branche. Die winzigen Dioden können in nahezu jedes Produkt integriert werden. Kleinere Leuchten, filigrane Strukturen und eine noch gezieltere Lichtstreuung werden so möglich."

Parallel zur Umstellung des Produktsortiments hat IKEA Deutschland auch die Beleuchtung in den bundesweit insgesamt 49 Einrichtungshäusern weitgehend auf LED umgestellt. Dazu wurden in den vergangenen drei Jahren rund 14 Millionen Euro investiert. Die Umrüstung der Beleuchtung ist ein Baustein auf dem Weg zur unternehmenseigenen Zielsetzung, im Jahr 2020 energie- und ressourcenunabhängig zu sein.

© 2015 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten