Mein Konto | Freitag, 23. August 2019
1.151 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife - im Stromvergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

EU will Strompreisprivilegien der deutschen Industrie streichen

17.07.2013
EU will Strompreisprivilegien der deutschen Industrie streichen

Wie das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" berichtet, plant die EU-Kommission die Strompreisprivilegien der deutschen Industrie hinsichtlich der EEG-Umlage zu streichen. Demnach soll noch in dieser Woche ein entsprechendes Verfahren eingeleitet werden, welches auch eine rückwirkende Korrektur zur Folge haben könnte. Energieintensive Unternehmen, die bislang von der Ökostrom-Umlage befreit waren, müssten in diesem Fall Abgaben in Millionenhöhe nachzahlen.

Hintergrund des EU-Verfahrens ist die Frage, ob die Strompreisprivilegien Deutschlands eine unerlaubte Beihilfe des Staates darstellen. Joaquín Almunia, Wettbewerbskommissar der EU, ist dieser Ansicht. Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) befürchtet hingegen eine Abwanderung der Betriebe, sollte die Befreiung energieintensiver Unternehmen von der EEG-Umlage gestrichen werden. Hunderttausende Jobs seien in Gefahr, da man im Falle steigender Energiepreise am Standort Deutschland nicht mehr wettbewerbsfähig sei, hieß es von Seiten des BDI.

Anders beurteilen Umweltverbände und die politische Opposition die Situation. Die Industrieprivilegien bei der Ökostrom-Umlage würden sich allein in diesem Jahr auf rund sieben Milliarden Euro belaufen, kommentierte Die Grünen-Politikerin Bärbel Höhn. Deshalb würden die privaten Haushalte bei den Kosten der Energiewende deutlich stärker zur Kasse gebeten als eigentlich notwendig.

Bereits im März dieses Jahres wurde ein ähnliches Verfahren seitens der EU eingeleitet, welches die Befreiung energieintensiver Unternehmen in Deutschland von den Netzentgelten prüft. Auch diesbezüglich stellt sich die Frage nach einer unerlaubten Staatsbeihilfe, die europäischem Recht widerspricht. Eine Entscheidung in dem Verfahren steht noch aus.

© 2013 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Ähnliche Nachrichten

20.08.2019
Auf Basis der Strommarkt-Entwicklungen im laufenden Jahr prognostizieren die Berliner Experten von Agora Energiewende ei...
08.04.2019
Im Interview mit der Rheinischen Post hat Bundesarbeitsminister Hubertus Heil Strompreisrabatte für die in Deutschl...
29.03.2019
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) wertet Deutschlands Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und die damit verbundenen ...
27.08.2018
Laut Meldung der Deutschen Presse-Agentur ist die Zahl der Unternehmen in Deutschland, die wettbewerbsbedingte Rabatte b...
20.08.2018
Die EEG-Umlage zur Förderung von Strom aus erneuerbaren Energien wird im kommenden Jahr 2019 voraussichtlich zwisch...
04.06.2018
Die EU-Kommission hat die in den Jahren 2012 und 2013 hierzulande geltende Netzgebühr-Befreiung energieintensiver I...
Alle Nachrichten anzeigen.
Stromrechner

Jetzt Strompreise mit dem Testsieger vergleichen!


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
Noch keine Bewertung abgegeben
Alles über Strom