Montag, 06. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Berliner GASAG meldet steigende Stromkundenzahl

Berliner GASAG meldet steigende Stromkundenzahl

12.04.2017 | Energienachrichten

Die Berliner Gaswerke Aktiengesellschaft, kurz GASAG, vollzieht gegenwärtig einen Umbau vom reinen Gasversorger und Netzbetreiber zu einem breit aufgestellten Energiedienstleister, -erzeuger und -versorger in der Region Berlin-Brandenburg. Dementsprechend hat das Unternehmen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2016 gestiegene Umsätze vermeldet.

Der Stromvertrieb der GASAG-Gruppe ist in 2016 auf eine Gesamtzahl von rund 150.000 Kunden gestiegen, wie das Unternehmen mitteilt. Im laufenden Jahr soll der Kundenstamm weiter auf 200.000 Abnehmer anwachsen. Auch die erneuerbare Energieerzeugung hat sich innerhalb der GASAG-Gruppe auf 40 Millionen Kilowattstunden Strom und knapp 170 Millionen Kilowattstunden Biogas verstärkt.

Die GASAG-Vorstandsvorsitzende Vera Gäde-Butzlaff zieht Bilanz: "2016 war ein gutes Jahr für die GASAG. Wir haben den Umbau des Unternehmens vorangetrieben und unser laufendes Geschäft optimiert. Zugleich gestalten wir engagiert die Energiewende in der Hauptstadtregion." So arbeitet das Unternehmen nach eigener Aussage weiter intensiv an der Umsetzung einer Klimaschutzvereinbarung mit dem Land Berlin.

Ab kommendem Juni entfällt der Zusatz "Berliner Gaswerke" in der Außendarstellung, das Unternehmen firmiert dann nur noch als "GASAG AG". Gäde-Butzlaff: "Nachdem wir seit 20 Jahren keine Gaswerke mehr betreiben, passen wir zum 170. Geburtstag unseren Namen an die heutige Zeit an, bleiben aber die vertraute GASAG."

© 2017 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Gasversorger

Ähnliche Energienachrichten