Freitag, 15. November 2019

1.147 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife im Stromvergleich bei StromAuskunft.de

Empfehlungen

Vergleichsportal und
Wechselservice

»
»
» Vattenfall erhöht die Strompreise in Berlin

Vattenfall erhöht die Strompreise in Berlin

17.04.2019 | Energienachrichten

Laut Berichterstattung der Berliner Morgenpost wird der Energiekonzern Vattenfall die Strompreise in der Bundeshauptstadt zum 1. Juni 2019 erhöhen. Betroffen sind rund 1,6 Millionen Berliner Grundversorgungskunden.

Vattenfall hatte die Preise der Stromgrundversorgung in Berlin innerhalb der letzten zwei Jahre stabil gehalten. Zur Jahresmitte ändert sich dies. Der Arbeitspreis verteuert sich demnach von aktuell 29,79 Cent pro Kilowattstunde auf 31,14 ct/kWh. Die monatliche Grundgebühr bleibe unverändert, teilt Vattenfall mit. Für einen Berliner Musterhaushalt mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 2.200 Kilowattstunden erhöhen sich die Stromkosten in der Grundversorgung künftig um fast vier Prozent, oder umgerechnet um knapp 2,50 Euro pro Monat.

Bundesweit haben in 2019 bereits mehr als 600 Stromanbieter Preiserhöhungen angekündigt bzw. umgesetzt. Begründet wird dies mit deutlich gestiegenen Beschaffungskosten. Zwar sind staatliche Umlagen und regional auch die Netzentgelte zu Jahresbeginn leicht gesunken, die Großhandelspreise für Strom sind innerhalb der letzten zwei Jahre jedoch um mehr als die Hälfte angewachsen.

Wichtig: Stromkunden in der Grundversorgung können durch einen Anbieterwechsel massiv sparen. Nutzen Sie unseren kostenlosen und smarten Wechselservice, um stets im besten Tarif zu bleiben.


© 2019 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz

Vattenfall