Samstag, 14. Dezember 2019

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

Vergleichsportal und
Wechselservice

PV-Anlage mit Stromspeicher - Solarstrom-Komplettanlage

Wollen Betreiber privater Photovoltaikanlagen einen möglichst großen Teil ihres selbst erzeugten Stroms nutzen (Stichwort: Eigenverbrauchsmaximierung), sind sie zwangsläufig auf einen Stromspeicher angewiesen. Welche Vorteile bietet eine Solarstrom-Komplettanlage und worauf sollten Sie beim Kauf achten? Wir helfen Ihnen, die richtige Kombination zu finden.

Wie funktioniert eine PV-Anlage mit Stromspeicher?

Mit einem Komplettsystem aus PV-Anlage und Batteriespeicher muss der gewonnene Solarstrom nicht unmittelbar verbraucht bzw. weitergeleitet werden, sondern kann gespeichert und erst im konkreten Bedarfsfall genutzt werden. Erzeugung und Verbrauch sind auf diese Weise zeitlich entkoppelt, und der besonders lukrative Eigenverbrauchsanteil steigt deutlich. Eine Sonnenbatterie speichert den gewonnenen Solarstrom in einem elektrochemischen Speicher. In der Regel kommen hierfür entweder Lithium-Ionen- oder Blei-Säure-Akkus zum Einsatz. Um Energieverluste klein zu halten, wird eine intelligente Steuerungstechnik verwendet.

Ist der Akku des Stromspeichers voll geladen und besteht überdies kein Energiebedarf im Haushalt, wird der überschüssige Strom ins öffentliche Netz eingespeist. Produziert die Anlage weniger Strom als im Haushalt benötigt wird, greift die Anlage auf den gespeicherten Strom zurück. Erst wenn der Speicher leer ist und die Anlage nicht ausreichend Strom liefert, wird Netzstrom bezogen.

Benefits einer PV-Anlage mit Stromspeicher

Eine Solarstrom-Komplettanlage bietet Ihnen verschiedene Nutzeffekte. Wie sehen diese in der Praxis aus?

  • Finanzielle Ersparnis

Da der Preis für Haushaltsstrom aus dem öffentlichen Netz derzeit weit über den Kosten von selbst erzeugtem Solarstrom liegt, lassen sich über eine PV-Anlage mit Stromspeicher attraktive Renditen generieren.

  • Energie-Autarkie

Eine Komplettanlage mit Stromspeicher macht Verbraucher weniger abhängig vom öffentlichen Stromnetz. Das heißt: Sie sind weitgehend gegen Strompreiserhöhungen gewappnet, da Sie einen Großteil Ihres Strombedarfs selbst decken. Damit fördern Sie gezielt Ihre energetische Unabhängigkeit.

  • Klimaschutz

Je höher der Eigenverbrauch, desto klimafreundlicher. Mit einer Solarstrom-Komplettanlage können Sie Ihren Eigenverbrauch auf bis zu 60 Prozent anheben. In den Sommermonaten ist es sogar möglich, sich gänzlich ohne Netzstrom zu versorgen. Auf diese Weise muss weniger Strom aus fossilen Energiequellen bereitsgestellt werden.

  • Stromnetzentlastung

Je mehr Strom Sie für Ihren Eigenverbrauch nutzen, desto mehr entlasten Sie die öffentlichen Stromnetze. Der dezentral gewonnene Strom wird nicht viele Kilometer transportiert, sondern unmittelbar vor Ort erzeugt und verwendet bzw. zwischengespeichert. Damit fördern Sie die Netzstabilität und letztlich die Versorgungssicherheit.

Solarstrom-Komplettanlage - darauf sollten Sie achten

Welche Komponenten gehören zu einer Photovoltaik-Komplettanlage? Achten Sie bei den entsprechenden Angeboten darauf, dass die Anlage folgende Bauteile enthält:

  • Solarmodule
  • Stromspeicher
  • Wechselrichter
  • Montagegestell
  • Solarkabel
  • Zähler

Nutzen Sie unseren Solarstromrechner, um herauszufinden, welcher Anlagentyp und -umfang zu Ihrem Eigenheim passt und bei welchen Anbietern Sie geeignete Systeme kaufen und installieren lassen können.

Kaufberatung Stromspeicher und PV-Anlage: Angebote einholen und Preise vergleichen

Wenn Sie den Kauf eines Komplettsystems aus Photovoltaikanlage und Stromspeicher erwägen, dann nutzen Sie unsere kostenlose und unverbindliche Kaufberatung. Ein paar kurze Angaben im Online-Formular genügen, um Angebote von geprüften und qualifizierten Fachbetrieben aus Ihrer Umgebung zu erhalten.

Das sagen unsere Kunden: Testsieger und eKomi Gold Siegel


eKomi Siegel Gold
Kundenzufriedenheit ekomi
Note 4,8 von 5
Insgesamt 184 Empfehlungen
shopauskunft.de
Test Bild