Montag, 30. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Süddeutschland benötigt Windkraft

Süddeutschland benötigt Windkraft

09.01.2012 | Energienachrichten

Der massive Ausbau der Windenergie im Norden der Bundesrepublik führt immer öfter zur Überlastung der Netze, während gleichzeitig in Süddeutschland zeitweiser Strommangel vorherrscht. Grund ist der rückständige Netzausbau und das dadurch nicht zu Stande kommende Durchleiten erheblicher Strommengen. Der Bundesverband der Verbraucherzentralen hat deshalb aktuell gefordert, die Windkraft im Süden Deutschlands zu forcieren.

Holger Krawinkel, Energie-Experte des Verbandes, stellte in einem Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung den Sinn des starken Ausbaus der Offshore-Windenergie in Frage. Schon jetzt, so Krawinkel, könne man die erzielten Strommengen nicht transportieren. "Vielmehr sollten Bayern, Hessen und Baden-Württemberg den Windenergie-Anlagenbau mit allem Nachdruck forcieren", so der Experte. Diese Bundesländer bräuchten dringend ein Plus an Windenergie und hätten durchaus genügendes Potenzial für diese Erzeugungsart. Hintergrund ist die jüngst bekannt gewordene Tatsache, dass der Süden Deutschlands angesichts eines zeitweisen Strommangels Hilfe aus Österreich benötigte.

© 2012 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten