Montag, 26. Juli 2021

Strompreise in Deutschland - Was kostet Strom?

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal,
Wechselservice & Tarifaufpasser

» » » Verbraucherbeschwerden über Stromanbieter Jura Power

Verbraucherbeschwerden über Stromanbieter Jura Power

06.05.2021 | Energienachrichten

Wie der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) meldet, häufen sich seit Jahresbeginn Beschwerden über den Stromanbieter Jura Power. Betroffene Verbraucher berichten von nicht fristgerecht erstellten Schlussrechnungen und verzögert ausgezahltem Guthaben.

Verspätete Rechnungen und Zahlungen

Nach vzbv-Angaben kam es im ersten Quartal 2021 in den Verbraucherzentralen der Städte und Länder zu sechsmal so vielen Beschwerden über Jura Power bzw. die Strommarke Jura Strom wie im gesamten Jahr zuvor. Kundenbeschwerden über verspätete Rechnungen oder Guthaben wurden seitens des Unternehmens dabei weder telefonisch noch per E-Mail adäquat beantwortet.

Verbraucherschützer mahnen Jura Power ab

Bereits im Sommer letzten Jahres hatte der vzbv Jura Power wegen Nichtauszahlung von Guthaben nach Ende von Stromverträgen abgemahnt. Daraufhin gab das Unternehmen im September 2020 eine Unterlassungserklärung ab. Nun liegen erneut Verbraucherbeschwerden zum selben Sachverhalt vor.

"Es ist besonders ärgerlich, wenn ein Energieversorger die Auszahlung von Guthaben verzögert und Kunden per Bandansage damit abspeist, die Kunden-Hotline sei erst wieder nach dem Ende des Lockdowns erreichbar. Für Verbraucher bleibt unklar, ob und wann sie mit der Bearbeitung ihres Anliegens rechnen können", sagt Sabine Lund, Expertin im Team Marktbeobachtung Energie des vzbv. Sie stellt klar: Energielieferanten sind verpflichtet, die Beanstandungen von Verbrauchern innerhalb einer Frist von vier Wochen zu beantworten.

Was tun, wenn der Stromanbieter Guthaben nicht auszahlt?

Die Verbraucherzentrale Niedersachsen rät am Beispiel Jura Strom: "Fordern Sie den Stromanbieter schriftlich auf, das Guthaben auszuzahlen. Setzen Sie dem Unternehmen eine Frist von 14 Tagen. Das ist angemessen. Versenden Sie das Schreiben am besten als Einwurf-Einschreiben. Damit können Sie im Zweifel den Eingang des Briefs nachweisen. Reagiert das Unternehmen nicht, lassen Sie sich rechtlich beraten."

Mehr zum Thema: Verspätete Stromrechnung - wenn Verbraucher auf ihr Guthaben warten

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft.de

Stromrechnung

Ähnliche Energienachrichten