Donnerstag, 12. Dezember 2019

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

Vergleichsportal und
Wechselservice

»
»
» Projekt: Bürger planen erneuerbare Energien

Projekt: Bürger planen erneuerbare Energien

25.10.2019 | Energienachrichten

Im Rahmen des neu geschaffenen Projektes "Aktive Bürgerexperten in Klimaschutz und Energiewende" soll untersucht werden, wie der Ausbau erneuerbarer Energien in Deutschland künftig durch eine intensivere Bürgerbeteiligung verbessert und beschleunigt werden kann. Zu den Initiatoren gehören unter anderem die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und die Technische Universität München (TUM).

Ziel ist es, Bewohner einer Modellregion aktiv in die Planung von Anlagen zur erneuerbaren Energieerzeugung einzubinden - insbesondere bei Windkraft-Projekten. Auf Workshops erfahren die beteiligten Bürger alle Details zum jeweiligen Vorhaben und erarbeiten gemeinsam Standortkonzepte für ihre Region. Durch die frühe Einbeziehung der Bürger soll in den Kommunen ein stärkeres Bewusstsein für die entsprechenden Entscheidungsprozesse geschaffen werden und damit im besten Fall mehr Akzeptanz für die Energiewende.

Constantin Zerger, Bereichsleiter Energie und Klimaschutz bei der DUH: "Pauschale Abstandsregeln, wie im Klimapaket der Bundesregierung gefordert, schaffen keine Akzeptanz. Wichtig ist vielmehr, dass Bürgerinnen und Bürger in den Planungsprozess frühzeitig einbezogen werden. Für die Energiewende gibt es eine breite Unterstützung - für die allermeisten Menschen ist der Windausbau deshalb keine Frage des Ob, sondern des Wie. Ziel des Projektes ist es, im Planungsprozess ein aktives, informiertes und lokal verwurzeltes Gegengewicht zu den wenigen, aber lautstarken Energiewendekritikern zu bilden."


© 2019 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz


Ähnliche Energienachrichten