Mein Konto | Donnerstag, 14. Dezember 2017
1.147 Stromanbieter und 12.318 Stromtarife - im Stromvergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

Windkraft-Ausschreibungen: Streit um Bürgerenergie

29.11.2017
Windkraft-Ausschreibungen: Streit um Bürgerenergie

Die Bundesnetzagentur hat in der vergangenen Woche die Ergebnisse der dritten Ausschreibungsrunde für Windkraftprojekte an Land bekanntgegeben. Der deutlich überwiegende Teil der Zuschläge ging, wie bereits in den ersten zwei Runden des Jahres, an Bürgerenergie-Projekte. Nach Auffassung des Ökoenergieanbieters NATURSTROM verfehlen die Ausnahmen für Bürgerenergie und deren Definition allerdings die ursprüngliche Intention des Gesetzgebers. Das Düsseldorfer Unternehmen fordert, Bürgerenergie künftig anders zu definieren und von den Ausschreibungen auszunehmen.

Entgegen anfänglicher Erwartungen war bei den drei Ausschreibungsrunden 2017 der überwiegende Teil der Zuschläge auf Bürgerenergie-Projekte entfallen. In der aktuellen Runde gingen gar 98 Prozent der Zuschläge an die Bürgerenergie, wobei der mittlere Gebotswert nach Angaben der Bundesnetzagentur mit 3,4 Cent pro Kilowattstunde nochmals niedriger als bei der vorherigen Ausschreibungsrunde lag.

Laut NATURSTROM handelt es sich bei den allermeisten Bürgerenergie-Projekten jedoch nicht um Vorhaben lokaler Initiativen, sondern um Projekte professioneller Entwickler. Diese, so der Ökostromanbieter, hätten ihren Projekten durch die Gründung eigener Gesellschaften den Anschein von Bürgerenergie-Vorhaben verliehen. Somit wären die professionellen Projektierer fälschlicherweise in den Genuss von Ausnahmeregelungen gekommen. So dürfen sich Bürgerenergie-Initiativen beispielsweise ohne Baugenehmigung an den Ausschreibungen beteiligen und haben deutlich mehr Zeit für die Realisierung ihrer Projekte.

"Der aktuelle Weg, um echte Bürgerenergie im Rahmen der Ausschreibungen zu ermöglichen, ist gescheitert", bilanziert Dr. Thomas E. Banning, Vorstandsvorsitzender der NATURSTROM AG. "Die bestehenden Ausnahmen für Bürgerenergie verfehlen ihr Ziel, die Beteiligung engagierter Bürger am Windenergie-Ausbau zu sichern, und unterminieren zugleich die Ausbauziele der Bundesregierung."

© 2017 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz

Ähnliche Nachrichten

Stromrechner

Jetzt Strompreise mit dem Testsieger vergleichen!


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
Noch keine Bewertung abgegeben
Günstiger Stromanbieter gesucht?
Alles über Strom