Dienstag, 28. Januar 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» China wird zum wichtigsten Akteur auf dem globalen Energiemarkt

China wird zum wichtigsten Akteur auf dem globalen Energiemarkt

07.11.2018 | Energienachrichten

China wird zum vorherrschenden Akteur auf den globalen Energiemärkten. Die Volksrepublik festigt derzeit ihre weltweite Führungsrolle in den Bereichen Technologie und Energieversorgung. So lautet eine der Kernaussagen der aktuellen Ausgabe des jährlich erscheinenden "World Energy Markets Observatory (WEMO)" der Management- und IT-Beratung Capgemini in Zusammenarbeit mit internationalen Forscherteams.

China ist der zweitgrößte Energieverbraucher der Welt und der größte Emittent von Treibhausgasen. Gleichzeitig fungiert die Volksrepublik als einer der global wichtigsten Lieferanten von Energietechnik und Schlüsselakteur bei kritischen Ressourcen.

Der Energiebedarf Chinas wächst stetig. Im vergangenen Jahr erhöhte das Land seine Importe von flüssigem Erdgas beispielsweise um 46 Prozent und verursachte damit 30 Prozent des weltweiten Nachfragewachstums in diesem Bereich. Nicht nur im Hinblick auf die eigenen CO2-Emissionen ist die chinesische Klimabilanz problembehaftet. So exportiert die Volksrepublik aggressiv Energieerzeugungsanlagen, unter anderem besonders klimaschädliche Kohlekraftwerke. 700 davon befinden sich derzeit im Bau. Auch die internationalen Märkte für Photovoltaik- und Windkraftanlagen hat China inzwischen zu großen Teilen besetzt.

Der Studie zufolge dürften Stromspeicher und Elektrofahrzeuge sowie Kernreaktoren die nächste Welle der chinesischen Technologie-Exporte bilden. In diesem Zusammenhang ist der Umstand entscheidend, dass China einen 95-prozentigen Anteil an der weltweiten Produktion von seltenen Metallen und Erden hält, die für die Energiewende benötigt werden.


© 2018 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz


Ähnliche Energienachrichten