Sonntag, 29. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Vattenfall: Rekordgewinne durch Müllverbrennungsanlage

Vattenfall: Rekordgewinne durch Müllverbrennungsanlage

17.01.2013 | Energienachrichten

Nach Recherchen im Auftrag des NDR TV-Magazins "Panorama 3" macht der Energiekonzern Vattenfall mit der Müllverbrennungsanlage Rugenberger Damm in Hamburg-Altenwerder offenbar deutlich höhere Gewinne als bisher angenommen. Berechnungen von Wirtschaftsprüfern haben ergeben, dass die Anlage bis 2019 bis zu 233 Millionen Euro Gewinn erzielen wird. Dies entspräche einer langfristigen Umsatzrendite von durchschnittlich rund 20 Prozent.

Nachdem bekannt geworden war, dass die Anlage allein im Jahr 2010 rund 20 Millionen Euro Gewinn erwirtschaftet hatte, hatte Mehrheitseigner Vattenfall Europe noch behauptet, die hohen Erträge seien lediglich eine Momentaufnahme. Die jetzigen Erkenntnisse lassen jedoch selbst die erfahrenen Wirtschaftsexperten staunen: "Wenn ich mir diese Zahlen ansehe, muss ich sagen, dass ich keine Branche kenne, die ähnlich hohe Umsatzrenditen macht", so Wirtschaftsanwalt Hans Peter Lange.

Möglich gemacht werden die Rekordgewinne unter anderem durch langfristige Verträge, mit denen sich die niedersächsischen Landkreise Harburg, Stade, Rotenburg sowie der Heidekreis Mitte der 1990er Jahre an die Müllverbrennungsanlage gebunden hatten. Darin wurden bis ins Jahr 2019 feste Abnahmemengen und vor allem feste Verbrennungspreise zugesichert. Aufgrund der Verträge ist es nun nicht möglich, flexibel zu reagieren und die Verbrennungspreise nach unten anzupassen. Die Konsequenz: Die Bürger bezahlen die langfristige Bindung seit Jahren mit überhöhten Müllgebühren.

© 2013 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Vattenfall

Ähnliche Energienachrichten