Mein Konto | Mittwoch, 20. März 2019
1.147 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife - im Stromvergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

Piratenpartei: Solarenergie statt Netzausbau

19.05.2017
Piratenpartei: Solarenergie statt Netzausbau

Die Piratenpartei Deutschland hat sich in einem aktuellen Statement kritisch zum Stromnetzausbau im Zuge der Energiewende geäußert: "Wir müssen uns endlich von der schlichten These verabschieden, man bräuchte unbedingt Stromautobahnen, um aus erneuerbaren Quellen erzeugten Strom aus dem Norden in den höher industrialisierten Süden Deutschlands zu transportieren", so Dr. Michael Berndt, energiepolitischer Sprecher und niedersächsischer Spitzenkandidat für die Bundestagswahl der Piratenpartei.

Bürger und Natur seien durch Windkraftanlagen bereits unzumutbar belastet. Für die Energiewende müsse ohnehin der allergrößte Teil des Stroms über Photovoltaikanlagen erzeugt werden. Nur für diese Technologie stünden ausreichend Dach-, Fassaden- und versiegelte Flächen zur Verfügung und sie könne in ganz Deutschland - überall dort, wo Strom benötigt werde - eingesetzt werden, so Berndt.

Die Piratenpartei setzt darauf, dass Haushalte und Industrieunternehmen in absehbarer Zeit den größten Teil ihres Strombedarfs selbst erzeugen und zwischenspeichern. Erst wenn der zukünftige regionale Stromverbrauch in Verbindung mit dem regionalen Stromerzeugungs- und Speicherpotenzial abgeschätzt worden sei, so argumentieren die Piraten, könne über neue Stromtrassen entschieden werden. Berndt: "Daher fordert die Piratenpartei Deutschland in Ihrem Bundestagswahlprogramm ein Moratorium für den Ausbau des Übertragungsstromnetzes."

© 2017 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Ähnliche Nachrichten

19.12.2018
Das Bundeskabinett hat in der vergangenen Woche dem Gesetzentwurf zur Beschleunigung des Netzausbaus zugestimmt. Die NAB...
18.05.2018
Die als Erdkabel geplanten Hochspannungstrassen "Suedlink", "Südostlink" und "Korridor A" sollen ab 2025 klimafreun...
20.09.2017
Die Kosten für das Management von Engpässen im Stromnetz lassen sich um mehr als 200 Millionen Euro pro Jahr r...
15.09.2017
Im Zuge einer energierechtlichen Neuregelung werden die Netzbetreiber Bayerns einen Sicherheitspuffer an Kraftwerkskapaz...
14.06.2017
Die geplante Stromtrasse SuedLink ist einer der Eckpfeiler des Netzausbaus: Sie soll den für die beschleunigte Ener...
09.06.2017
Laut Berichterstattung der dpa musste der Stromnetzbetreiber Amprion im vergangenen Winter so viel Aufwand für die ...
Alle Nachrichten anzeigen.
Stromanbieter mit Prämie gesucht?
Stromrechner

Jetzt Strompreise mit dem Testsieger vergleichen!


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
Noch keine Bewertung abgegeben
Günstiger Stromanbieter gesucht?
Alles über Strom