Sonntag, 23. Februar 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Steigendes Interesse der Deutschen an Smart-Home-Systemen

Steigendes Interesse der Deutschen an Smart-Home-Systemen

21.12.2016 | Energienachrichten

Das Interesse der Bundesbürger an Lösungen und Produkten zum Thema Smart Home ist stark gestiegen. Dies zeigt eine aktuelle Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Befragt nach ihrem Standpunkt zum vernetzten Zuhause zeigen sich 72 Prozent der Deutschen vom Konzept überzeugt. Rund ein Viertel besitzt bereits ein Smart-Home-Produkt.

Beim Kauf von intelligenten Heimtechnik-Systemen legt mehr als die Hälfte der Befragten Wert auf eine Verbesserung der Energieeffizienz in den eigenen vier Wänden. Ein fast ebenso wichtiges Kriterium für die Kaufentscheidung ist das Thema Sicherheit. Knapp die Hälfte der Deutschen möchte in Überwachungstechnik investieren. Jeder Dritte setzt auf intelligente Haushaltsgeräte, die sich unter anderem mobil per App programmieren und steuern lassen.

Laut Sabine Schmitt von der Landesbausparkasse (LBS) Hessen-Thüringen machen sich Smart-Home-Systeme vor allem in Sachen Energieeffizienz bezahlt: "Erhebliches Einsparpotenzial bieten zum Beispiel Heizthermostate, die die Temperatur einzelner Räume regeln, oder intelligente Stromzähler. Wer ohnehin energetisch saniert, sollte an entsprechende Smart-Home-Lösungen denken." Insbesondere, so Schmitt, da die Technik immer benutzerfreundlicher werde: "Komplizierte und teure Systeme sind pragmatischen Lösungen gewichen. Die meisten Geräte lassen sich über eine einzelne App steuern."

© 2016 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Stromspeicher System

Ähnliche Energienachrichten