Mittwoch, 30. November 2022

Aktuelle Strompreise / Energiekosten reduzieren 

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal,
Wechselservice & Tarifaufpasser

Jeder zehnte Haushalt spart Energie mit Smart-Home-Geräten

Jeder zehnte Haushalt spart Energie mit Smart-Home-Geräten

11.11.2022 | Energienachrichten

Angesichts hoher Energiepreise versuchen viele Haushalte in Deutschland, ihren Strom- und Gasverbrauch zu senken. Helfen können dabei unter anderem vernetzte, online steuerbare Geräte, sogenannte Smart-Home-Systeme. Laut Erhebungen des Statistischen Bundesamtes nutzt hierzulande etwa jeder zehnte Privathaushalt entsprechende Geräte.

3,7 Millionen Haushalte setzen auf smartes Energiesparen

Laut Statistik verfügten Anfang 2022 rund 3,7 Millionen Haushalte in Deutschland über Smart-Home-Geräte für gezieltes Energiesparen wie intelligente Heizungsthermostate, Stromzähler oder Beleuchtungssysteme. Die Technologie kann helfen, den heimischen Energieverbrauch zu senken, indem sich beispielsweise die Heizung beim Öffnen der Fenster automatisch abschaltet oder heruntergeregelt wird, sobald niemand mehr in der Wohnung ist. Eine smarte Beleuchtung lässt sich per App bzw. Sprachsteuerung nach individuellen Bedürfnissen regeln, während intelligente Stromzähler - sogenannte Smart Meter - den Stromverbrauch im Haushalt detailliert aufschlüsseln.

Smart-TVs, vernetzte Kühlschränke & Co.

Unter den Smart-Home-Geräten am häufigsten in deutschen Haushalten zu finden sind entsprechende TV-Geräte. Fast 60 Prozent der Verbraucher verfügen inzwischen über ein mit dem Internet verbundenes Fernsehgerät, das unter anderem das Streamen von Filmen und Serien ermöglicht. In 15 Prozent der Haushalte finden sich intelligente Lautsprecher, die Online-Audioinhalte übertragen können und häufig mit einem Sprachassistenten gekoppelt werden. Smarte Haushaltsgeräte wie Saugroboter, vernetzte Kühlschränke oder Waschmaschinen gibt es in 13 Prozent der Haushalte, über intelligente Sicherheitssysteme wie Alarmanlagen, Rauchmelder oder Überwachungskameras verfügt jeder zehnte Haushalt.

Smart Home ist Wohlstandstechnologie

Laut Analyse des Statistischen Bundesamtes nutzen insbesondere Haushalte mit höherem Einkommen Smart-Home-Systeme. Das gilt auch und vor allem für die Sparte der energiesparenden Geräte: Sie sind in wohlhabenden Haushalten durchschnittlich dreimal so häufig zu finden wie in Haushalten mit geringem Einkommen.

Mehr zum Thema: Stromverbrauch in Haushalten

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft.de

2 Personen Haushalt

Ähnliche Energienachrichten