Dienstag, 31. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Bausparkasse LBS West startet neues Energieberatungsangebot

Bausparkasse LBS West startet neues Energieberatungsangebot

06.07.2016 | Energienachrichten

Die Bausparkasse LBS West und EVEECON, eine Marke der TÜV Nord Group, kooperieren ab sofort in der Energieberatung vor Ort. "Um sich unabhängiger von den Preissteigerungen am Energiemarkt zu machen, sollte jeder Immobilienbesitzer den energetischen Zustand seines Hauses so weit wie möglich verbessern", empfiehlt LBS-Vorstandsmitglied Uwe Körbi. "Jedes Haus hat Potenzial Energie einzusparen. Die Frage ist immer wie viel und mit welchem Aufwand?"

Je höher die Energiepreise sind, umso mehr lohne sich gerade für ältere Gebäude ein Upgrade auf moderne Wärme-, Dämm- und Technikstandards. Grundsätzlich haben von den rund 3,8 Millionen Wohnimmobilien in Nordrhein-Westfalen nach Berechnungen der LBS West gut 2,2 Millionen keinen ausreichenden Wärmeschutz. Das sind knapp 58 Prozent des gesamten Wohngebäudebestands. Vor allem Gebäude, die vor der Wärmeschutzverordnung von 1995 gebaut wurden, benötigen laut Deutscher Energieagentur mindestens dreimal so viel Energie wie ihre Nachfolger.

"Ob eine Modernisierung Sinn macht, kann man nicht pauschal sagen, sondern ist immer im Einzelfall zu untersuchen. Am Anfang einer energetischen Modernisierung sollte deshalb immer eine qualifizierte Energieberatung stehen", rät Uwe Körbi. Für ein entsprechendes Beratungsangebot arbeitet die LBS West als marktführende Bausparkasse in NRW ab sofort mit dem bundesweiten Netzwerk unabhängiger Energieberater "EVEECON" zusammen. Die regional ansässigen und geprüften Experten sind Architekten, Ingenieure oder Techniker mit entsprechender Weiterbildung und langjähriger Erfahrung. Sie liefern auf Wunsch eine professionelle Analyse der Immobilie und geben konkrete Handlungsempfehlungen für notwendige Umbauten inklusive einer verlässlichen Wirtschaftlichkeitsberechnung, und sie begleiten auch die Umsetzung der anschließenden Modernisierung.

Da alle Energieberater von "EVEECON" staatlich gelistet sind, werden sowohl die Beratung als auch die Begleitung der Umsetzung von der öffentlichen Hand gefördert - die Vor-Ort-Beratung zwischen 735 und 1.100 Euro, die Baubegleitung mit bis zu 4.000 Euro.

© 2016 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Beratung

Ähnliche Energienachrichten