Sonntag, 29. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Immobilienwahl: Eigenstromproduktion wird wichtiger

Immobilienwahl: Eigenstromproduktion wird wichtiger

26.01.2018 | Energienachrichten

Beim Kauf oder der Anmietung einer Immobilie spielen Energiethemen für Verbraucher eine immer wichtiger werdende Rolle. Das geht aus der siebten repräsentativen Immobilienumfrage des Energie- und IT-Unternehmens LichtBlick hervor. So sind für die Kauf- und Mietinteressenten nicht nur klassische Energiethemen wie eine effiziente Heizung, eine moderne Wärmedämmung und eine insgesamt gute Energiebilanz wichtig, auch das Thema Eigenstromerzeugung gewinnt an Bedeutung.

So gibt aktuell fast ein Viertel der Befragten an, dass ihnen die Stromproduktion im Eigenheim mit Stromspeicherung bei der Wohnungs- oder Hauswahl wichtig sei. Elf Prozent der Befragten wünschen sich überdies sogar eine Lademöglichkeit für Elektrofahrzeuge im künftigen Zuhause.

Gero Lücking, Geschäftsführer Energiewirtschaft bei LichtBlick, kommentiert: "Innovative Energiethemen rücken stärker in den Fokus. Immer mehr Menschen wollen ihr Zuhause gut für die Zukunft gerüstet wissen und setzen auf eigene Solaranlagen, Speicher oder die Möglichkeit, in Zukunft ein E-Auto mit Eigenstrom laden zu können. Die Menschen wollen zunehmend unabhängiger werden von der klassischen Energieversorgung."

An der Spitze der Kriterien für die Immobilienwahl rangieren weiterhin die bekannten Top-Themen: Miet- bzw. Kaufpreis, Lage, Größe und Aufteilung.

© 2018 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz

Photovoltaik Anlage

Ähnliche Energienachrichten