Mein Konto | Sonntag, 26. Mai 2019
1.161 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife - im Stromvergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

EEG-Reform: Ökoenergieanbieter sehen Energiewende bedroht

12.05.2016
EEG-Reform: Ökoenergieanbieter sehen Energiewende bedroht

Die vier wichtigsten deutschen Ökoenergieanbieter - die Elektrizitätswerke Schönau Vertriebs GmbH, Greenpeace Energy eG, LichtBlick SE und die NATURSTROM AG - warnen vor wirtschaftlichen Verwerfungen durch einen im Zuge der geplanten EEG-Reform begrenzten Ausbau der Windenergie an Land. In einem offenen Brief fordern die Energiewende-Unternehmen von den Regierungschefs der Bundesländer, sich beim heutigen Sondertreffen mit der Bundesregierung für entsprechende Korrekturen im Hinblick auf die anstehende EEG-Novelle stark zu machen.

Die vier Ökoenergieanbieter, die jeweils seit mehr als eineinhalb Jahrzehnten am Markt aktiv sind und zusammen rund eine Million Haushalte und Gewerbekunden mit klimafreundlicher Energie versorgen, sehen den bisherigen Charakter der deutschen Energiewende durch die geplante EEG-Reform gefährdet. Die aktuelle Novelle deckele den Zubau regenerativer Kraftwerke derart massiv, dass die bei der Weltklimakonferenz in Paris zugesagten Emissionsminderungen kaum zu erreichen seien, schreiben die Unternehmen in ihrem offenen Brief an die Ländervertreter sowie an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages. Weiter heißt es: "Es ist für uns nicht nachvollziehbar, weshalb die Bundesregierung ohne Not ihre technologische und moralische Vorreiterrolle aufgibt und erklärte politische Ziele über Bord wirft."

Der vorliegende Entwurf des EEG 2016 ignoriere den Bedarf für neue Vermarktungsformen, behindere den Einsatz von Speichertechnologien und öffne dem sogenannten Greenwashing Tür und Tor. Zudem gefährde die Novelle den eigentlichen Kern der Energiewende, nämlich, "ein Gemeinschaftswerk, das von Bürgerinnen und Bürgern getragen und nicht in erster Linie von Großprojekten und Gewinnmaximierung bestimmt wird."

© 2016 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Ähnliche Nachrichten

03.08.2016
Nach Recherchen im Vorfeld der am Montagabend ausgestrahlten ARD-Sendung "Der Kampf um die Windräder" hat sich die ...
15.06.2016
Im Zuge der vor wenigen Tagen beschlossenen Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) legen Bund und Länder d...
02.06.2016
Bundeskanzlerin Angela Merkel, Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel und die Ministerpräsidenten der Bundesländer...
01.06.2016
"Wir können die Klimaschutzziele nur mit Windkraft-Zubau erreichen. Deshalb wollen wir, dass es deutschlandweit bei...
31.05.2016
Am heutigen Dienstagabend treffen sich Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundeswirtschafts- und Energieminister Sigmar Gabr...
27.05.2016
Am vergangenen Mittwoch haben rund 30.000 Beschäftigte und Geschäftsführungen in einer gemeinsamen Aktion...
Alle Nachrichten anzeigen.
Stromrechner

Jetzt Strompreise mit dem Testsieger vergleichen!


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
Noch keine Bewertung abgegeben
Alles über Strom