Donnerstag, 02. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Energieverbrauch in 2015 leicht angestiegen

Energieverbrauch in 2015 leicht angestiegen

22.12.2015 | Energienachrichten

Der Energieverbrauch in Deutschland hat im zu Ende gehenden Jahr 2015 den Stand von 13.335 Petajoule erreicht. Nach vorläufigen Berechnungen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen entspricht dies einem Anstieg von 1,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Zuwachs gehe im Wesentlichen auf die gegenüber dem sehr milden Vorjahr etwas kühlere Witterung und den damit verbundenen höheren Heizenergiebedarf zurück. Die Verbrauchssteigerung infolge einer positiven Konjunkturentwicklung sowie durch den Bevölkerungszuwachs durch Zuwanderung wurde laut AG Energiebilanzen durch Fortschritte bei der Energieeffizienz ausgeglichen.

Im Hinblick auf die CO2-Emissionen Deutschlands wird es nach Einschätzung der AG Energiebilanzen ebenfalls nur zu einem leichten Anstieg gegenüber dem Vorjahr kommen, denn ein erheblicher Teil des Verbrauchszuwachses sei durch erneuerbare Energien gedeckt worden.

Der hiesige Mineralölverbrauch blieb 2015 praktisch unverändert auf dem Niveau des Vorjahres. Der Erdgasverbrauch stieg aufgrund der kühleren Witterung im ersten Halbjahr um insgesamt fünf Prozent. Der Verbrauch an Steinkohle sank um 0,7 Prozent und die Braunkohle lag 2015 knapp über dem Wert des Vorjahres.

Die erneuerbaren Energien erhöhten ihren Beitrag zum deutschen Energiemix im Jahresverlauf um insgesamt knapp elf Prozent. Die Stromerzeugung aus Biomasse nahm um rund zwei Prozent zu, die Wasserkraft blieb konstant auf Vorjahreshöhe, bei der Windkraft an Land und auf See kam es zu einem massiven Plus von 50 Prozent und der Beitrag der Solarenergie stieg um sechs Prozent.

© 2015 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

gasvertrag

Ähnliche Energienachrichten