Sonntag, 27. November 2022

Aktuelle Strompreise / Energiekosten reduzieren 

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal,
Wechselservice & Tarifaufpasser

Gasverbrauch im Mai um ein Drittel gesunken

Gasverbrauch im Mai um ein Drittel gesunken

30.06.2022 | Energienachrichten

In den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres lag der Gasverbrauch in Deutschland um gut 14 Prozent niedriger als im Vorjahreszeitraum. Im Mai 2022 sank der Verbrauch sogar um mehr als ein Drittel. Das zeigen aktuelle Zahlen des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW).

Milde Witterung, hohe Preise und Spar-Appelle drücken Gasverbrauch

Ein maßgeblicher Grund für den Rückgang sei die in diesem Frühjahr deutlich mildere Witterung, so der Branchenverband, da Gas vorwiegend zum Heizen eingesetzt werde. Doch auch bereinigt um Temperatureffekte sei der Gasverbrauch in den bisherigen Monaten des laufenden Jahres um über sechs Prozent zurückgegangen. Dies gilt insbesondere für den Monat Mai: Hier lag der Verbrauch um knapp 35 Prozent unter dem Niveau des Vorjahreszeitraums, temperaturbereinigt um fast 11 Prozent.

"Es ist davon auszugehen, dass der Gasverbrauch vor allem aufgrund der steigenden Gaspreise zurückgeht. Aber auch die wirtschaftliche Eintrübung, Appelle zum Energiesparen oder persönlich motivierte Einspareffekte spielen eine Rolle", kommentiert Kerstin Andreae, Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung.

Gasverstromung ebenfalls rückläufig

Rückläufig ist nach BDEW-Zahlen auch die Stromerzeugung aus Erdgas: Sie lag in den ersten fünf Monaten dieses Jahres ebenfalls um gut 14 Prozent niedriger als im Vorjahreszeitraum.

Insgesamt ist der Gasverbrauch für die Stromerzeugung im Vergleich zu anderen Sektoren (Industrie, Haushalte) jedoch eher nachrangig. 2021 entfielen darauf etwa 12 Prozent des Gasverbrauchs der Bundesrepublik.

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft.de

Gaspreise

Ähnliche Energienachrichten