Mittwoch, 01. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Trianel Windpark Borkum zur Hälfte am Netz

Trianel Windpark Borkum zur Hälfte am Netz

24.04.2015 | Energienachrichten

Die Betreibergesellschaft des Trianel Windparks Borkum meldet aktuell, dass das Projekt auf hoher See mittlerweile zur Hälfte am Netz ist. "Die Netzanbindung läuft stabil und auch durch den Frühjahressturm Niklas sind keine Schäden zu verzeichnen. Inzwischen sind 20 von 40 Anlagen angeschlossen", berichtet Klaus Horstick, Geschäftsführer der Trianel Windkraftwerk Borkum GmbH & Co. KG. Seit Februar dieses Jahres liefert der erste rein kommunale Offshore-Windpark Europas Strom.

Bei der Inbetriebnahme der einzelnen Windkraftanlagen ist das Wetter ein wichtiger Faktor und entscheidet darüber, ob die Techniker auf See arbeiten können. "In den kommenden Tagen wird relativ ruhiges Seewetter erwartet, mit Wellenhöhen von unter 1,50 Meter, somit können die Techniker gut arbeiten. Bei niedrigem Wellengang werden weitere Anlagen im zwei bis drei Tages-Rhythmus ans Netz genommen", so Horstick.

Der Offshore-Windpark mit seinen 40 Windenergieanlagen liegt rund 45 Kilometer vor der Küste der Nordseeinsel Borkum. Bis zum Sommer sollen sämtliche Anlagen mit einer Leistung von jeweils fünf Megawatt sukzessive zugeschaltet werden. Für die Inbetriebnahme ist ein mehr als 150 Meter langes Spezialschiff im Einsatz, welches mit zwei Schwerlastkränen ausgestattet ist und neben der Crew bis zu zehn Techniker an Bord hat.

© 2015 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Windrad und Photovoltaik

Ähnliche Energienachrichten