Montag, 06. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» E.ON investiert in Holzpellets - StromAuskunft Energienachrichten

E.ON investiert in Holzpellets

08.02.2012 | Energienachrichten

Der Energiekonzern E.ON hat eine langfristige Liefervereinbarung über 240.000 Tonnen Holzpellets pro Jahr mit dem amerikanischen Unternehmen Enviva, einem Hersteller von Kraftstoffen aus Biomasse, abgeschlossen. Der Vertrag tritt Anfang 2013 in Kraft. Enviva wird Holzpellets aus seinen Betriebsstätten im Südosten der Vereinigten Staaten liefern. Dort befinden sich einige der reichhaltigsten Holzquellen der Welt.

Jan Groeneveld, Manager für Biomasse-Sourcing bei E.ON: "Biomasse zählt zu den kostengünstigsten, derzeit verfügbaren erneuerbaren Energielösungen. Ausserdem ist sie ein wesentlicher Bestandteil unserer Klimaschutzbemühungen und hilft uns dabei, Strom flächendeckend und kostengünstig anbieten zu können." Aktuell verfügt E.ON über erneuerbare Energiekapazitäten im Umfang von rund acht Gigawatt. Der Konzern wird laut eigener Aussagen innerhalb der kommenden fünf Jahre insgesamt sieben Milliarden Euro in regenerative Energieträger und damit in Bemühungen für mehr Klimaschutz investieren.

© 2012 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten