Donnerstag, 02. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Energieeffizienz stagniert - StromAuskunft Energienachrichten

Energieeffizienz stagniert

18.11.2011 | Energienachrichten

Im vergangenen Jahr konnte Deutschland seine Bestrebungen zu einen höheren gesamtwirtschaftlichen Energieeffizienz nicht im gewünschten Ausmaß fortsetzen. Wie die Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen errechnete, lag der Energiebedarf je 1.000 Euro Wirtschaftsleistung in 2010 nur wenig unter dem Vorjahreswert. Seit 1990 hat sich der Energieverbrauch bezogen auf die Wirtschaftsleistung um durchschnittlich 1,62 Prozent pro Jahr vermindert. Die Bundesregierung hält in ihrem Energiekonzept allerdings eine Steigerung auf deutlich über zwei Prozent pro Jahr für notwendig. Andernfalls könnten die langfristigen Energie- und Klimaziele nicht verwirklicht werden.

Laut Bilanz für 2010 verzeichnete die Industrie in Sachen Energieeffizienz leichte Einbußen. Gewerbe, Handel und Dienstleistungen hielten das Niveau des Vorjahres. Bei den privaten Haushalten stieg die Energieeffizienz insgesamt deutlich um 7,5 Prozent. In der langfristigen Betrachtung weisen Gewerbe, Handel und Dienstleistungen mit einer durchschnittlichen Erhöhung der Energieeffizienz um jährlich knapp drei Prozent seit 1991 die beste Bilanz auf. Die Industrie spart seit 1991 jahresdurchschnittlich etwa 1,4 Prozent, ebenso die privaten Haushalte.

Eine besonders wichtige Kennziffer für den effizienten Umgang mit Energie ist der Pro-Kopf-Verbrauch. 2010 stieg dieser in Deutschland um knapp fünf Prozent. Laut Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen spiegelt der Zuwachs die deutliche Zunahme der wirtschaftlichen Leistung im Zuge des konjunkturellen Aufschwungs der jüngeren Vergangenheit wider.

© 2011 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten