Mittwoch, 13. November 2019

1.147 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife im Stromvergleich bei StromAuskunft.de

Empfehlungen

Vergleichsportal und
Wechselservice

»
»
» Stromanbieterwechsel: Energiekonzerne dominieren Markt

Stromanbieterwechsel: Energiekonzerne dominieren Markt

05.07.2018 | Energienachrichten
Das Wechselaufkommen von Privatkunden auf dem Strommarkt wird in erster Linie von den vier großen Energiekonzernen in Deutschland bestimmt. Fast jeder zweite Wechsler entscheidet sich für einen der Konzerne oder deren Tochterunternehmen. Dies zeigt die in dieser Woche erschienene "Vertriebskanalstudie Energie 2018" der Unternehmensberatung Kreutzer Consulting in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Nordlight Research. Im Rahmen der Studie wurden 6.800 Energiekunden, darunter 1.700 Wechsler und Kündiger, zu ihrem Wechselverhalten befragt. Ergebnis: Im Strommarkt sind in den letzten zwei Jahren 39 Prozent der Kunden zu E.ON, innogy, Vattenfall und EnBW gewechselt. Weitere acht Prozent schlossen einen Vertrag mit deren Vertriebstöchtern Yello, E WIE EINFACH und eprimo. Darüber hinaus ergab die Studie, dass die Energiekonzerne die Hauptwettbewerber der Stadtwerke und regionalen Anbieter in Deutschland sind. Rund 40 Prozent der ehemaligen Stadtwerke-Kunden wechselten zu einem Konzern oder einer Konzerntochter - und damit so viele wie zu keiner anderen Anbietergruppe. Den umgekehrten Weg beschritten nur 26 Prozent der befragten Kunden. "Die großen Versorger sind in allen Vertriebskanälen aktiv und bieten teilweise sehr günstige Preise an. Der hohe Bekanntheitsgrad und die Markenstärke der Konzerne erleichtern vielen Verbrauchern die Entscheidung zum Wechsel, z.B. an der Haustüre, aber auch im Internet", kommentiert Klaus Kreutzer, Geschäftsführer von Kreutzer Consulting, die Ergebnisse der Vertriebskanalstudie. Viele Tipps und Ratschläge zum Thema Stromanbieterwechsel bei StromAuskunft.de. © 2018 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz
Strommast Hochstromleitung