Sonntag, 20. September 2020

Strompreise in Deutschland - Was kostet Strom?

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal,
Wechselservice & Tarifaufpasser

» » » Energiekonzern innogy plant neuen Firmensitz in Essen

Energiekonzern innogy plant neuen Firmensitz in Essen

31.07.2017 | Energienachrichten

In unmittelbarer Nähe zur Essener Innenstadt soll der künftige Firmensitz des RWE-Schwesterkonzerns innogy entstehen. Der Spatenstich für den Komplex wird im kommenden Jahr erfolgen, ein erster Bauabschnitt soll Ende 2020 fertiggestellt sein, die weiteren Gebäude bis Mitte 2024. Das Projekt befindet sich momentan noch in der Entwicklungs- und Genehmigungsphase.

Peter Terium, Vorstandsvorsitzender der innogy SE, beschreibt die Planungen: "Der neue Campus wird innovativ, kreativ und grün sein - keine Bürowüste, sondern ein lebendiger Ort der Kommunikation. Wir werden die digitale Zukunft ins Haus holen und ganz neue und moderne Formen der Zusammenarbeit ermöglichen. Mit dem Campus zeigen wir, wofür unser Unternehmen steht und machen innogy erlebbar: für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, für unsere Kunden und die Menschen in Essen."

Der neue innogy-Campus soll nur wenige hundert Meter vom Essener Hauptbahnhof entfernt liegen und damit eine besonders gute Verkehrsanbindung für die Mitarbeiter bieten. Der Energiedienstleister wird die neuen Büroflächen mieten - Eigentümer und Entwickler ist das Essener Immobilienunternehmen KÖLBL KRUSE. Das Gesamtkonzept für den Campus umfasst ein Grundstück von knapp 31.000 Quadratmetern sowie rund 100.000 Quadratmeter Mietfläche.

© 2017 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Checkliste Stromanbieterwechsel

Ähnliche Energienachrichten