Donnerstag, 20. Februar 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Studie Stromanbieterwechsel: Deutsche Verbraucher zu bequem

Studie Stromanbieterwechsel: Deutsche Verbraucher zu bequem

30.11.2012 | Energienachrichten

Laut einer Umfrage des Marktforschungsinstituts infas, die aktuell von SPIEGEL ONLINE vorgestellt wurde, wechselt die große Mehrheit deutscher Verbraucher trotz stetig steigender Strompreise nicht den Anbieter. Demnach haben lediglich 22 Prozent der deutschen Haushalte in den vergangenen zwei Jahren einen Tarifwechsel vorgenommen.

Von den im Rahmen der Studie befragten 3.000 Haushalten gab immerhin ein knappes Viertel an, sich zwar über einen Anbieterwechsel informiert zu haben, letztlich aber dem alten Versorger treu geblieben zu sein. Als Hauptgründe dafür wurden neben reiner Bequemlichkeit auch Ängste im Hinblick auf den Wechselprozess genannt. "Dass diese subjektiven Befürchtungen objektiv wenig gerechtfertig sind, spielt dabei keine Rolle", kommentieren die Meinungsforscher.

Besonders bedenklich ist, dass sich die Mehrheit der Verbraucher laut Umfrage offenbar nicht einmal mit dem Thema Stromanbieterwechsel befasst. 55 Prozent der Befragten gaben an, einen Wechsel noch nie in Betracht gezogen zu haben. Auffällig ist laut Studie, dass sozial schwächere Haushalte ihrem laufenden Vertrag eher treu bleiben, obwohl gerade sie besonders unter den steigenden Strompreisen leiden. Haushalte mit höherem sozialen und ökonomischen Status zeigen sich hingegen wechselbereiter. "Sie trauen sich das Prozedere offensichtlich eher zu", erklären die Meinungsforscher. Auch die Größe der Haushalte spielt beim Wechselverhalten eine Rolle. Demnach wechseln große Haushalte tendenziell eher den Anbieter, da hier auch die größten Einsparpotentiale liegen.

Wie wenig sich seit der Liberalisierung des Strommarktes im Jahr 1998 getan hat, zeigen aktuelle Zahlen zur Kundenverteilung auf die Anbieter. 33 Prozent der Haushalte beziehen ihren Strom von einem der fünf größten Versorger E.ON, RWE, EnBW, Vattenfall oder EWE. 29 Prozent der Deutschen sind Kunden örtlicher Stadtwerke und nur zwei Prozent der Haushalte haben bislang einen Vertrag bei einem reinen Ökostromanbieter abgeschlossen.

© 2012 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Stromtarife

Ähnliche Energienachrichten