Donnerstag, 09. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » Osnabrück hat den höchsten Stromverbrauch

Osnabrück hat den höchsten Stromverbrauch

08.10.2012 | Energienachrichten

Osnabrück ist die Stadt mit dem höchsten Pro-Kopf-Stromverbrauch in Deutschland. Dies hat das Magazin "Men"s Health" durch eine Auswertung von bundesweiten Verbrauchsdaten recherchiert. Demnach haben die Osnabrücker im vergangenen Jahr mit 2.190 Kilowattstunden pro Kopf erheblich mehr Strom verbraucht als beispielsweise die Rostocker, die mit 1.430 Kilowattstunden am Ende des Städte-Rankings liegen.

Professor Christian Rehtanz vom Lehrstuhl für Energiesysteme und Energiewirtschaft an der Technischen Universität Dortmund beurteilt die Verbrauchswerte in Osnabrück allerdings als wenig dramatisch: "Der deutsche Pro-Kopf-Verbrauch liegt bei 1900 Kilowattstunden im Jahr. 290 mehr sind noch normal", so der Experte im Interview. Generell zeigt die Auswertung einen deutlich geringeren Stromverbrauch in ostdeutschen Städten. Rehtanz: "Das liegt unter anderem auch daran, dass im Osten Deutschlands das Einkommen im Durchschnitt geringer und die Bevölkerung älter ist. Und: Ältere und Ärmere leben meist in kleinen Wohnungen und besitzen nur wenige Elektrogeräte. Sie haben nicht mehrere Fernseher, riesige Kühlschränke oder Wäschetrockner, die viel Strom verbrauchen."

Neben Osnabrück liegen die Städte Bielefeld, Saarbrücken und Hannover an der Spitze beim Pro-Kopf-Stromverbrauch in Deutschland. Am Ende des Rankings befinden sich neben Rostock die ostdeutschen Städte Chemnitz, Dresden, Erfurt und Magdeburg.

© 2012 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten