Mein Konto | Dienstag, 19. März 2019
1.147 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife - im Stromvergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

Förderreport 2015: Gebäudesanierung mit Luft nach oben

01.04.2016
Förderreport 2015: Gebäudesanierung mit Luft nach oben

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat die Auswirkungen der KfW-Förderprogramme im aktuellen "Förderreport 2015" zusammengefasst. Die Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren, so das Fazit der dena, sei ein wichtiges Instrument für einen zukunftsfähigen Wärmemarkt. Allerdings schlummere im Bereich der energetischen Modernisierung noch viel Potenzial.

Bei Neubauten gehe der Trend in die richtige Richtung: 2015 sei mit insgesamt 83.000 geförderten energieeffizienten Neubauten ein neuer Höchststand erreicht worden. Vor allem die energetische Gebäudesanierung benötige angesichts eines rückläufigen Trends jedoch deutlich mehr Impulse. Im vergangenen Jahr seien erstmals weniger als 10.000 Effizienzhaussanierungen registriert worden - ein Minus von 60 Prozent gegenüber dem Jahr 2009.

"Die Förderung der KfW und aus dem Marktanreizprogramm ist und bleibt wichtig. Auf diesem Niveau wird sie jedoch nicht ausreichen, um die Gebäudesanierungsrate signifikant zu steigern. Gerade Zuschüsse können hier in Zeiten niedriger Zinsen eine wichtige Rolle spielen. Mittelfristig ist eine Gesamtfördersumme von circa fünf Milliarden Euro notwendig", bilanziert Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der dena-Geschäftsführung. "Zwar hat die Bundesregierung bereits einige neue Ansätze zur Förderung der Gebäude-Energieeffizienz auf den Weg gebracht, allerdings muss noch mehr geschehen, um die Wärmewende in Schwung zu bekommen."

Dabei, so Kuhlmann, gehe es nicht nur um höhere Fördersätze, sondern auch um möglichst einfache Förderprogramme und umfassende Informationen. Auch müssten die Förderprogramme möglichst technologieoffen ausgestaltet werden. Für das langfristige Ziel eines nahezu klimaneutralen Gebäudebestandes sei es wichtig, dass in den einzelnen Gebäuden die individuell richtigen Maßnahmen umgesetzt würden - und nicht die, für die man gerade besonders viel Geld bekomme.

© 2016 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Ähnliche Nachrichten

03.01.2019
Die bundeseigene Förderbank KfW startet zum Jahresbeginn 2019 ein neues Programm zur Steigerung der Energieeffizien...
25.09.2018
Der Energieanbieter E.ON hat eine Kooperation mit dem Wärmepumpenhersteller NIBE gestartet - zunächst exklusiv...
27.07.2018
Ein Bündnis von Verbänden aus den Bereichen Umweltschutz, Energie, Handwerk und Immobilien hat die Bundesregie...
06.06.2018
Die Förderprogramme der bundeseigenen KfW-Bank für energieeffizientes Bauen und Sanieren führen zu Netto-...
08.05.2018
Der von Bundesfinanzminister Olaf Scholz Anfang Mai vorgelegte Haushaltsentwurf sieht keinerlei steuerliche Förderu...
06.03.2018
Laut Koalitionsvertrag will die künftige Bundesregierung neben dem Neubau von Häusern und Wohnungen auch die e...
Alle Nachrichten anzeigen.
Stromanbieter mit Prämie gesucht?
Stromrechner

Jetzt Strompreise mit dem Testsieger vergleichen!


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
Noch keine Bewertung abgegeben
Günstiger Stromanbieter gesucht?
Alles über Strom