Donnerstag, 09. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » Höhere Zuschüsse für Blockheizkraftwerke

Höhere Zuschüsse für Blockheizkraftwerke

27.01.2015 | Energienachrichten

Zum Jahreswechsel wurden die staatlichen Zuschüsse für die Anschaffung kleiner Blockheizkraftwerke angehoben. Darüber hinaus wurden zusätzliche Bonusförderungen eingeführt und die Beantragung der Mini-KWK-Impulsförderung vereinfacht. Blockheizkraftwerke erzeugen direkt beim Verbraucher Strom und Wärme und sind daher besonders energieeffizient. Sie werden bislang vor allem in kleineren Gewerbebetrieben, öffentlichen Einrichtungen und Mehrparteienhäusern eingesetzt.

Mit der Novellierung des Impulsprogramms für Blockheizkraftwerke werden nun gezielt besonders effiziente Anlagen stärker gefördert. Für diese können seit Jahresbeginn zusätzliche Bonusförderungen für Wärmeeffizienz und Stromeffizienz in Höhe von 25 Prozent bzw. 60 Prozent der Basisförderung in Anspruch genommen werden. Effiziente Kleinanlagen für Einfamilienhäuser mit einer elektrischen Leistung von einem Kilowatt werden nunmehr mit 3.515 Euro bezuschusst - bislang lag die Fördersumme bei 1.500 Euro. Beantragt werden kann der Zuschuss beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Wichtig zu beachten ist, dass zuerst die Förderung beantragt und erst im nächsten Schritt das Blockheizkraftwerk bestellt wird.

© 2015 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Stromspeicher Kosten

Ähnliche Energienachrichten