Montag, 30. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Milder Winter lässt Heizkosten deutlich sinken

Milder Winter lässt Heizkosten deutlich sinken

20.01.2012 | Energienachrichten

Gute Nachrichten für Verbraucher mit Gasheizungen: Durch einen der mildesten Winter seit Beginn der Wetterbeobachtung zahlen Gaskunden laut einer Prognose des Energiemanagement-Unternehmens Techem im Abrechnungsjahr 2011 durchschnittlich 13 Prozent weniger als noch in 2010. Anders beim Heizöl: Hier führen gestiegene Brennstoffpreise trotz des milden Winters sogar zu einer leichten Kostenzunahme von etwa zwei Prozent.

Insgesamt ist der hiesige Heizenergieverbrauch im vergangenen Jahr deutlich gesunken. Laut Techem wurde 2011 in der Bundesrepublik durchschnittlich etwa 18 Prozent weniger Energie für die Raumbeheizung verbraucht als im Vorjahr. Studien zufolge ist der Verbrauch am deutlichsten in Berlin zurückgegangen, gefolgt von den Regionen um Magdeburg und Düsseldorf. Ein weniger starker Rückgang ist im Süden sowie in den deutschen Bergregionen zu verzeichnen. An der Spitze der energetischen Verlierer stehen demnach die Regionen München, Straubing und Fichtelberg.

© 2012 GasAuskunft

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft


Ähnliche Energienachrichten