Donnerstag, 02. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» ADAC: Autobatterien oft nicht winterfest

ADAC: Autobatterien oft nicht winterfest

08.11.2011 | Energienachrichten

Im vergangenen Jahr stellte der ADAC beträchtliche Mängel bei Starterbatterien fest - nun wurde nachgetestet. Zwei der im letzten Jahr mit "mangelhaft" bewerteten Batterien wurden inzwischen verbessert und haben aktuell das Urteil "gut" erreicht. Da Batterieprobleme die häufigste Ursache für Pannen sind, sollten Hersteller laut ADAC ein besonderes Augenmerk auf deren Qualität legen. Gerade im Winter sei die Zuverlässigkeit von Batterien für Autofahrer unverzichtbar.

Der ADAC rät Autofahrern zu Beginn der kalten Jahreszeit, ihre Autobatterien prüfen zu lassen und gegebenenfalls durch neue zu ersetzen. Ältere Batterien würden beim ersten Frost häufig ihren Dienst versagen. Sofern die Batterie schon bei milden Temperaturen Mühe hat, den Anlasser durchzudrehen, sei mit einsetzendem Frost ein Zusammenbrechen vorprogrammiert. Oftmals helfe dann nur ein Austausch. ADAC-Prüfzentren sowie Autowerkstätten bieten Autofahrern die Möglichkeit, die Kaltstartfähigkeit ihrer Batterie zu testen.

© 2011 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten