Mein Konto | Sonntag, 18. August 2019
1.151 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife - im Stromvergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

Elektroautos rollen in München

30.07.2009

Mit der Übergabe von 15 Elektrofahrzeugen des Typs MINI E und der offiziellen Inbetriebnahme einer Doppel-Stromtankstelle im Innenhof des Deutschen Museums ist heute der Startschuss für ein zukunftsweisendes Pilotprojekt in München gefallen. Gemeinsam wollen die BMW Group und der Energieversorger E.ON die Weiterentwicklung der Elektromobilität vorantreiben.

Die BMW Group stellt dem Energieversorger 15 Elektroautos des Typs MINI E zur Verfügung. E.ON hat im Münchner Stadtgebiet ein Netz von Ladestationen aufgebaut, die zur Versorgung der Fahrzeuge mit vorzugsweise regenerativ erzeugtem Strom dienen. Neben den Ladesäulen auf der Museumsinsel stehen den Fahrzeugnutzern noch 13 weitere Stromtankstellen in München zur Verfügung. Damit entsteht in der bayerischen Landeshauptstadt erstmals eine Infrastruktur für Elektrofahrzeuge.

"Wir geben heute den Startschuss für emissionsfreie Mobilität auf den Straßen Münchens", so Dr. Klaus Draeger, Mitglied des Vorstands der BMW AG für Forschung und Entwicklung. "In München werden 15 MINI E für den Feldversuch mit E.ON bereitgestellt. Weltweit werden in den kommenden Monaten mehr als 600 Kunden Erfahrungen mit dem MINI E im ganz normalen Alltag sammeln können." Klaus-Dieter Maubach, Vorstandsvorsitzender der E.ON Energie AG: "Elektromobilität wird nicht nur den Straßenverkehr revolutionieren, sondern auch die Energiewirtschaft. Unsere Stromerzeugung wird immer CO2-ärmer und damit zu einer Schlüssel-Technologie für nachhaltigen Klimaschutz im Verkehrssektor. Gleichzeitig werden Elektrofahrzeuge die Entwicklung intelligenter Netze beflügeln."

Die BMW Group hat bereits mehr als 600 MINI E produziert, die in diversen Feldversuchen zum Einsatz kommen. Nach dem erfolgreichen Start des MINI E in den USA sind die elektrischen MINI in Deutschland sowohl in München als auch in Berlin im Einsatz. Darüber hinaus ist ein Flottenversuch in Großbritannien geplant. Ein breiter Einsatz vollelektrischer Fahrzeuge eröffnet große Chancen, das Bedürfnis nach individueller Mobilität mit den Herausforderungen des Klimaschutzes zu vereinbaren. Die in München installierten Ladestationen werden von E.ON vorrangig mit aus Wasserkraft gewonnenem Strom beliefert. Damit wird die Möglichkeit geschaffen, neben dem Fahren selbst auch die Versorgung des MINI E mit Energie nahezu vollständig CO2-frei zu gestalten.

© 2009 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Ähnliche Nachrichten

08.08.2019
Bewohner von Mehrfamilienhäusern haben in den seltensten Fällen die Möglichkeit, ihr Elektroauto zu Hause...
04.07.2019
In fünf weiteren Städten - die meisten davon in Nordrhein-Westfalen - wird der Einsatz von Elektrobussen gef&o...
03.06.2019
Angesichts der unverändert schwachen Nachfrage verlängert die Bundesregierung die staatliche Kaufprämie f...
13.05.2019
Die Nachfrage nach Elektroautos verzeichnet einen weltweiten Boom. Das zeigt eine Analyse der Unternehmensberatung Price...
07.05.2019
Laut einer aktuellen Analyse der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) bestehen beim Ausbau der Elektromobilit&aum...
09.04.2019
Die bundesweite Zahl der öffentlich zugänglichen Ladestationen für Elektroautos ist im ersten Quartal 201...
Alle Nachrichten anzeigen.
Stromrechner

Jetzt Strompreise mit dem Testsieger vergleichen!


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
Noch keine Bewertung abgegeben
Alles über Strom