Montag, 17. Mai 2021

Strompreise in Deutschland - Was kostet Strom?

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal,
Wechselservice & Tarifaufpasser

» » » EnBW baut Europas größten Schnellladepark für E-Autos

EnBW baut Europas größten Schnellladepark für E-Autos

28.04.2021 | Energienachrichten

Der süddeutsche Energiekonzern EnBW plant am Kamener Kreuz in Nordrhein-Westfalen einen neuen Schnellladepark für E-Autos. Mit 52 Ladepunkten wird es der größte öffentliche Standort seiner Art in ganz Europa werden.

Kamener Kreuz: Schnellladestrom für über 50 Elektroautos

Der Ladepark entsteht direkt am Kamener Kreuz, einer hochfrequentierten Fernverkehrsader in der Metropolregion Rhein-Ruhr. Er soll noch in diesem Jahr in Betrieb gehen.

"Der Standort in Kamen zeigt die Qualität und den Fortschritt beim Ausbau der Ladeinfrastruktur in Deutschland", sagt Timo Sillober, Chief Sales and Operations Officer bei der EnBW. "Wo heute noch eine grüne Wiese ist, werden in rund einem halben Jahr über 50 Autos gleichzeitig schnellladen können."

5 Minuten laden - 100 Kilometer fahren

Die "High Power Charger"-Ladesäulen verfügen nach Angaben von EnBW über eine Leistung von bis zu 300 Kilowatt. E-Fahrzeuge können dort in nur fünf Minuten Strom für 100 Kilometer Reichweite laden. Zudem gilt das Versprechen von 100 Prozent Ökostrom.

Mehr Ladestationen als Zapfsäulen

Bis 2025 plant EnBW, bundesweit 2.500 Schnellladestandorte zu realisieren. Zum Vergleich: Damit würde man sogar die Anzahl der Tankstellen toppen, die Deutschlands führende Mineralölunternehmen jeweils betreiben. Seit Anfang 2020 hat der Energiekonzern bundesweit 13 große Schnellladeparks und mehr als 350 Schnellladestandorte, insbesondere in urbanen Regionen, fertiggestellt. 50 weitere Großstandorte und 300 bis 400 kleinere Projekte befinden sich in Realisierung bzw. Projektierung.

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft.de


Ähnliche Energienachrichten