Freitag, 22. November 2019

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

Vergleichsportal und
Wechselservice

»
»
» Haushalte in Deutschland wünschen sich mehr erneuerbare Energien

Haushalte in Deutschland wünschen sich mehr erneuerbare Energien

23.08.2019 | Energienachrichten

Wie das "Energiewendebarometer 2019" der bundeseigenen Förderbank KfW zeigt, sind Haushalte in Deutschland zunehmend gewillt, ihre Energieversorgung nachhaltiger zu gestalten. Rund zwei Drittel der Bundesbürger möchten mehr erneuerbare Energien nutzen oder ihren Energiebedarf nach Möglichkeit sogar selbst decken.

"Das sind gute Voraussetzungen. Denn der weitere Einsatz von erneuerbaren Energien in den privaten Haushalten ist dringend vonnöten, da sich die eingesparte Menge an Treibhausgasemissionen auch im bereits erfolgreichen Gebäudebereich noch einmal deutlich steigern muss, um die Klimaschutzziele der Bundesregierung bis 2030 zu erreichen," sagt Dr. Daniel Römer, Senior Economist bei der KfW Bankengruppe.

Auch im Hinblick auf die Mobilität zeigen sich die Bundesbürger offen für Veränderungen. Bislang sind Elektroautos auf deutschen Straßen zwar noch kaum etabliert. "Das KfW-Energiewendebarometer lässt jedoch eine dynamische Entwicklung erwarten, die der Elektromobilität bis 2030 den Durchbruch bescheren wird. Diese Entwicklung verspricht einen entscheidenden Beitrag zum Klimaschutz im Verkehr", so Römer.

Die KfW-Auswertung zeigt: Die Energiewende in Haushalten findet derzeit vor allem auf dem Land statt. Energiewendetechnologien wie Photovoltaikanlagen, Stromspeicher, E-Autos etc. werden demnach schwerpunktmäßig von Wohneigentümern sowie in ländlichen Regionen genutzt. Bei Mietern und in Großstädten besteht hingegen noch enormer Nachholbedarf.


© 2019 Redaktion StromAuskunft.de, Björn Katz

nachtstrom