Mein Konto | Donnerstag, 18. Juli 2019
1.151 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife - im Stromvergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

Zwei Drittel der Deutschen schätzen ihren Energieverbrauch falsch ein

13.09.2016
Zwei Drittel der Deutschen schätzen ihren Energieverbrauch falsch ein

Laut einer bevölkerungsrepräsentativen Umfrage des Heiztechnik-Unternehmens Stiebel Eltron fehlt der Mehrheit der Bundesbürger elementares Wissen, wenn es um den eigenen Energieverbrauch geht: 68 Prozent der Deutschen haben den Heizungskeller als größten privaten Energiefresser nicht auf der Rechnung. Haushaltsstrom und Warmwasser werden von 44 bzw. 17 Prozent der Befragten fälschlicherweise als Verbrauchsquellen Nummer eins genannt.

Das Problem: Die Energiewende im Privatsektor kann nur erfolgreich umgesetzt werden, wenn die Deutschen auch wissen, wo es für den Klimaschutz konkret anzupacken gilt, meint Rudolf Sonnemann, Geschäftsführer von Stiebel Eltron: "Im privaten Heizungskeller liegt der Schlüssel zum Erfolg, um die Klimaschutzziele in Deutschland zu erreichen. Mit Wind- und Sonnenstrom wird zwar bereits ein Drittel des Strombedarfs in Deutschland erneuerbar erzeugt. Der grüne Strom wird jedoch bisher kaum für die Wärmeerzeugung genutzt: Nicht einmal jede achte Kilowattstunde für die Erzeugung von Gebäudewärme stammt aktuell aus grünem Strom. Nach fünf Jahren Energiewende eine dürftige Bilanz." Diese Auffassung wird laut Umfrage von der Mehrheit der Bundesbürger geteilt: 69 Prozent sind der Ansicht, dass die Energiewende in Deutschland zu langsam vorangeht.

Die Bundesregierung hat im jüngsten "Grünbuch Energieeffizienz" angekündigt, den Einsatz von Ökostrom im Wärmemarkt forcieren zu wollen. Dabei setzt man vor allem auf Wärmepumpen in Wohnhäusern. Grund ist die Effizienz der Technik: Aus einer eingesetzten Kilowattstunde Strom erzeugt eine Wärmepumpe je nach Quelle und Anlagengestaltung bis zu fünf Kilowattstunden Wärme. Rudolf Sonnemann: "Die Wärmepumpe macht es möglich, grünen Strom im privaten Heizungskeller einzusetzen und unter Einbindung von Umweltenergie dabei umweltschädliche fossile Energien vollständig auszuschalten. Drei Viertel der Bundesbürger wünschen sich ein Ende des fossilen Heizens mit Öl, Kohle oder Gas."

© 2016 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Ähnliche Nachrichten

13.03.2019
Studierende schätzen die Energiekosten in Wohngemeinschaften deutlich höher ein, als sie tatsächlich sind...
28.02.2019
Der neue "Stromspiegel für Deutschland" zeigt: Haushalte könnten im bundesweiten Schnitt jährlich rund 23...
09.01.2019
Wie der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) aktuell mitteilt, ist der Gesamtstromverbrauch in Deutsch...
20.12.2018
Der bundesweite Energieverbrauch ist im ausklingenden Jahr 2018 deutlich gesunken - laut Zahlen der Arbeitsgemeinschaft ...
05.11.2018
Laut Zahlen der AG Energiebilanzen wurde in den ersten drei Quartalen 2018 deutschlandweit 5,3 Prozent weniger Energie v...
05.10.2018
Privathaushalte in Deutschland haben im vergangenen Jahr für Wohnen rund 1,5 Prozent mehr Energie verbraucht als 20...
Alle Nachrichten anzeigen.
Stromrechner

Jetzt Strompreise mit dem Testsieger vergleichen!


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
Noch keine Bewertung abgegeben
Alles über Strom