Mein Konto | Sonntag, 18. August 2019
1.151 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife - im Stromvergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

Deutschland zahlt zweithöchsten Strompreis der OECD

12.05.2014
Deutschland zahlt zweithöchsten Strompreis der OECD

Im aktuellen Standortvergleich der Industrieländer zahlen Privathaushalte und Gewerbetreibende in Deutschland den zweithöchsten Strompreis. Mit durchschnittlich 26,36 Cent pro Kilowattstunde wird Deutschland in der OECD nur noch von Dänemark mit 29,83 Cent übertroffen. In der Bundesrepublik müssen Verbraucher etwa doppelt so viel für Strom bezahlen wie im benachbarten Frankreich (13,63 Cent) und fast dreimal so viel wie in den USA (9,25 Cent). Diese Werte wurden im Rahmen der Studie "BDO International Business Compass" der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO AG und des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI) ermittelt.

Laut Studie ist der Strompreis für deutsche Privathaushalte zwischen 2002 und 2012 insgesamt um rund 83 Prozent gestiegen - und damit so stark wie in keinem anderen OECD-Land. Frankreich beispielsweise verzeichnete im selben Zeitraum einen Anstieg der Strompreise von lediglich 23 Prozent. Prof. Dr. Michael Bräuninger, Forschungsdirektor des HWWI, erklärt: "Der besonders starke Anstieg der Strompreise in Deutschland ist hauptsächlich auf Deutschlands Umstieg auf erneuerbare Energieträger zurückzuführen. Durch den raschen Ausbau von Windkraft und Photovoltaik ist die EEG-Umlage als Bestandteil des Strompreises von 0,4 Cent pro Kilowattstunde im Jahr 2003 auf 3,59 Cent im Jahr 2012 gestiegen. Zusätzlich hat der mit der Energiewende einhergehende Investitionsbedarf im Bereich des Stromnetzausbaus preistreibend gewirkt."

Auch die deutsche Industrie zahlt laut Studie im OECD-Vergleich hohe Strompreise. Im vergangenen Jahrzehnt stiegen die Energiekosten für energieintensive Betriebe um knapp 125 Prozent. Deutschland steht mit Industrietarifen von durchschnittlich 11,57 Cent pro Kilowattstunde gegenwärtig auf Platz sechs der 27 untersuchten OECD-Staaten. Länder wie Norwegen oder die USA bieten ihrer heimischen Industrie deutlich günstigere Strompreise von 3,58 beziehungsweise 5,21 Cent pro Kilowattstunde.

© 2014 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Ähnliche Nachrichten

14.08.2019
Die Forscher der Berliner Denkfabrik Agora Energiewende haben die Ergebnisse der Kohlekommission und deren energiewirtsc...
11.07.2019
Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hat sich dafür ausgesprochen, die Einnahmen aus einer m&...
01.07.2019
Die Strompreise für Verbraucher haben sich im Juli 2019 gegenüber dem Vormonat etwas erholt. Während die ...
05.06.2019
Die Strompreise für Verbraucher haben sich im Juni 2019 gegenüber dem Vormonat kaum unverändert. Das gilt...
22.05.2019
Nach Angaben von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, sind die Strompreise für Haushalte in...
14.05.2019
Mehr als drei Viertel der Deutschen befürworten eine CO2-Abgabe beim Heizen. Knapp zwei Drittel der Bundesbürg...
Alle Nachrichten anzeigen.
Stromrechner

Jetzt Strompreise mit dem Testsieger vergleichen!


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
Noch keine Bewertung abgegeben
Alles über Strom