Sonntag, 29. März 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Weiter Wirbel um TelDaFax

Weiter Wirbel um TelDaFax

25.10.2010 | Energienachrichten

Zu den neuesten Veröffentlichungen rund um den Energieanbieter TelDaFax nimmt Klaus Bath, Vorstandvorsitzender des Unternehmens, wie folgt Stellung.

"Wir, das Management der TelDaFax Holding AG, sind entsetzt über die Flut der Veröffentlichungen und die darin enthaltenen Mutmaßungen, Gerüchte beziehungsweise größtenteils falschen Sachverhalte. Angesichts des so entstandenen öffentlichen Drucks, der unser Unternehmen zunehmend in Bedrängnis bringt, versichern wir nachdrücklich, mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln für eine lückenlose Aufklärung der offenbar verwirrenden Situation zu sorgen. Das sind wir unseren Kunden, Mitarbeitern und Geschäftspartnern schuldig.

Uns ist bekannt, dass gegen den ehemaligen Aufsichtsrat unserer Gesellschaft, Michael Josten, ermittelt wird. Wir sind besonders bei dieser in der Öffentlichkeit immer wieder zitierten Beziehung an einer lückenlosen Aufklärung interessiert und erklären hiermit nochmals deutlich, dass Herr Josten bereits im Sommer, kurz nachdem wir Kenntnis von seiner Verurteilung hatten, aus unserem Aufsichtsrat ausgeschieden ist.

Es war und ist unser Ziel, als unabhängiger Energieanbieter mit einer soliden Kundenbasis und einem profitablen Geschäftsmodell auf dem deutschen Energiemarkt eine wesentliche Rolle zu spielen. Das aber wird für uns zur Zeit immer schwieriger. Wir sind überzeugt, dass die los getretene Medienkampagne in erster Linie dazu dient, TelDaFax zu beschädigen und so den Verkaufsprozess, in dem sich das Unternehmen befindet, zu torpedieren."

© 2010 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten