Donnerstag, 02. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» TelDaFax erstattet Anzeige wegen Falschinformationen

TelDaFax erstattet Anzeige wegen Falschinformationen

20.10.2010 | Energienachrichten

Der Energieversorger TelDaFax erstattet Anzeige gegen Wirtschaftskriminelle, die einige Medien in den vergangenen Tagen gezielt mit einer Fülle von missverständlichen und falschen Informationen über das Unternehmen beliefert haben. TelDaFax geht davon aus, dass es sich hierbei um eine gesteuerte Kampagne handelt, die die fortgeschrittenen Verhandlungen mit einem internationalen strategischen Investor torpedieren soll.

"Die gezielte Versorgung der Medien mit dem angesprochenen Material stellt derzeit Erreichtes in Frage und soll ein Unternehmen wie das unsere, das sich auf einem exzellenten Weg befindet, in Misskredit bringen", erklärt Klaus Bath, Vorstandsvorsitzender der TelDaFax Holding AG. "Wir haben uns entschlossen, gegen diese Machenschaften, die gezielt gegen unser Unternehmen eingesetzt wurden, auf das Schärfste juristisch vorzugehen." Das Unternehmen wird Strafanzeige erstatten.

"Wie gut wir wirklich da stehen, zeigt der weit fortgeschrittene Verkaufsprozess mit dem internationalen Investor", bekräftigt Bath. 2010 erwartet das Unternehmen einen Umsatz von rund einer halben Milliarde Euro, in 2011 wird TelDaFax erstmals ein positives Ergebnis ausweisen. Diesen Erfolg schreibt TelDaFax nicht zuletzt dem eigenen Geschäftsmodell zu, das bereits seit Jahren in ähnlicher Weise von der Telekommunikationsbranche erfolgreich praktiziert wird. Genau wie dort werden im Energiesektor neue Kunden mit besonderen Konditionen gewonnen, die durch die anteilige Weitergabe der Margen realisiert werden können. Bath: "Auch das Vorkassenprinzip haben wir nicht erfunden. Es ist eine - zum Beispiel im Versicherungssektor - durchaus übliche und etablierte Zahlungsweise. Unser Geschäftsmodell ist seriös, solide und tragfähig. Seine Nachhaltigkeit wurde uns von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer in einem Wertgutachten bestätigt."

© 2010 StromAuskunft

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft


Ähnliche Energienachrichten