Mittwoch, 27. Mai 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » Höhere Fördermittel für energetische Sanierung ab 1. März

Höhere Fördermittel für energetische Sanierung ab 1. März

26.02.2013 | Energienachrichten

In Kürze erhalten energetische Sanierer mehr Geld vom Staat, denn das KfW-Förderprogramm "Energieeffizient Sanieren" umfasst ab dem 1. März 2013 höhere Investitionszuschüsse und verbesserte Kreditkonditionen. Darauf weist die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) aktuell hin.

Gefördert werden können sowohl Einzelmaßnahmen wie eine bessere Wärmedämmung, neue Fenster oder eine Heizungsmodernisierung als auch Komplettsanierungen nach den KfW-Standards "Effizienzhaus 70" und "Effizienzhaus 55". Der Zuschuss für Einzelmaßnahmen steigt von bisher 7,5 Prozent auf künftig zehn Prozent der förderfähigen Kosten, wobei eine Obergrenze von 5.000 Euro je sanierter Wohneinheit gilt. Bei einer Komplettsanierung zum "Effizienzhaus 70" kann die Förderung ab März bis zu 15.000 Euro betragen, bei einem besonders energieeffizienten "Effizienzhaus 55" sogar bis zu 18.750 Euro.

Neu ist darüber hinaus ein Kreditprogramm, durch welches der Einbau moderner Heizungen auf Basis erneuerbarer Energien (z.B. Solarthermie, Biomasse oder Wärmepumpen) gefördert wird. Diesbezügliche Förderanträge können ab dem 1. März über die jeweilige Hausbank gestellt werden.

© 2013 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Photovoltaik Anlage

Ähnliche Energienachrichten