Mittwoch, 27. Mai 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » Bundesbürger wollen erneuerbare Wärme

Bundesbürger wollen erneuerbare Wärme

19.03.2019 | Energienachrichten

Eine große Mehrheit der Verbraucher in Deutschland wünscht sich von der Politik verbindliche Vorgaben für die Heizungsmodernisierung mit erneuerbaren Energien. Laut einer aktuellen Umfrage im Auftrag des Bundesverbandes Solarwirtschaft (BSW) sprechen sich zwei Drittel der Bürger dafür aus, dass neue Heizungen zumindest anteilig aus erneuerbaren Energien gespeist werden müssen.

"Die Bundesregierung sollte zur Kenntnis nehmen, dass eine klare Mehrheit der Menschen mehr Klimaschutz im Gebäudebereich fordert und aus einer Stromwende endlich auch eine Wärme- und Verkehrswende machen. Die gewaltigen Potenziale der Solarenergie für die Raum-, Prozess- und Fernwärme müssen endlich gehoben werden. Die Zeit ist reif, erneuerbare Energien zum Baustandard zu machen und ineffiziente alte Energieschleudern zu ersetzen", kommentiert BSW-Hauptgeschäftsführer Carsten Körnig die Umfrageergebnisse. Die anhaltend geringe Modernisierungsquote auf dem Heizungsmarkt zeige, dass die Wärmewende ohne ordnungsrechtliche Vorgaben auf der Stelle trete.

Während erneuerbare Energien inzwischen rund 40 Prozent des Strombedarfs in Deutschland decken, stagniert ihr Anteil an der Wärmeversorgung seit Jahren bei unter 15 Prozent. Aber: Allein ein Drittel des bundesweiten Endenergieverbrauchs entfällt auf die Bereiche Heizung und Warmwasserbereitung. In seiner Bedeutung für den Klimaschutz rangiert der Wärmemarkt damit klar vor dem Stromsektor.


© 2019 Redaktion GasAuskunft.de, Björn Katz


Ähnliche Energienachrichten