Montag, 06. April 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

Startseite
»
Service
»
Energienachrichten
» Globaler Energiewende-Award für Startups

Globaler Energiewende-Award für Startups

06.12.2016 | Energienachrichten

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat den internationalen Wettbewerb "Start Up Energy Transition" ins Leben gerufen. Startups und junge Unternehmen weltweit sind ab sofort aufgerufen, sich mit ihren Geschäftsmodellen und Visionen unter www.startup-energy-transition.com zu bewerben. Schirmherren der Initiative sind Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier.

"Ziel unserer Initiative ist es, Vordenker und Enabler der globalen Energiewende zusammenzubringen und ein internationales Netzwerk aus Unternehmen, Startups und nachhaltig wirtschaftenden Organisationen zu etablieren. Nur mit Innovationen machen wir Energiewende und Klimaschutz weltweit zum Erfolgsmodell", erklärt Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der dena-Geschäftsführung. "Wir sind stolz darauf, diese einzigartige Initiative mit vielen tollen Partnern in sehr kurzer Zeit auf die Beine gestellt zu haben, nicht zuletzt auch Dank der Unterstützung unserer beiden Schirmherren. Gleichzeitig brauchen wir weitere visionäre Kooperationspartner, Botschafter und Unternehmen aus allen Ländern der Welt, die an dem Projekt mitwirken und diese globale Bewegung zur Umsetzung der Energiewende unterstützen."

Der Wettbewerb umfasst die folgenden Kategorien: "The Urban Energy Transition" für Beiträge zur digitalisierten und nachhaltigen Stadt; "Cleantech against Climate Change" für Technologien, die in den unterschiedlichsten Sektoren helfen, Emissionen zu reduzieren; "Future of Production and Manufacturing" für digitale Lösungen in der Industrie; "Mobility meets Energy Transition" für nachhaltige Mobilitätskonzepte; "Platforms and Communities" für den Aufbau von Netzwerken.

Der Award wird im Rahmen des Berlin Energy Transition Dialogue im März 2017 in Berlin vergeben, an dem über 1.000 Delegierte aus 70 Ländern teilnehmen. Der gemeinsam vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und dem Auswärtigen Amt organisierte, jährlich stattfindende globale Energiewende-Gipfel bringt politische Entscheider aus aller Welt mit Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Zivilgesellschaft zusammen und fördert den Ausbau internationaler Kooperationen für Klimaschutz, Energieeffizienz und erneuerbare Energien.

© 2016 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

5 Tipps für guten Ökostrom

Ähnliche Energienachrichten