Mein Konto | Mittwoch, 22. Mai 2019
1.161 Stromanbieter und 12.389 Stromtarife - im Stromvergleich bei StromAuskunft.de
Alles über Strom
Schon über 200.000 Verbraucher beim Stromanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Stromanbieter Wechselservice

Kippt die EU den Einspeisevorrang für erneuerbare Energien?

03.11.2016
Kippt die EU den Einspeisevorrang für erneuerbare Energien?

Wie die britische Tageszeitung "The Guardian" berichtet, bereitet die Generaldirektion Energie der EU-Kommission angeblich eine Änderung der Erneuerbare-Energien-Richtlinie vor, um den Vorrang regenerativer Energieträger bei der Einspeisung ins Stromnetz zu beenden. Der Einspeisevorrang regelte bisher, dass Wind- und Solarkraft auch dann ins Stromnetz einspeisen dürfen, wenn gleichzeitig Strom aus Kohle oder Atomenergie im Angebot ist.

Nach Ansicht der europäischen Solarbranche würde dieser Schritt Investitionen in Milliardenhöhe in europäische Solar- und Windkraftanlagen gefährden. Sowohl die Ausbauziele der EU als auch die Klimaziele von Paris seien dadurch massiv gefährdet. Milan Nitzschke, Präsident der Interessenvertretung EU ProSun: "Der Einspeisevorrang ist der zentrale Baustein der Energiewende. Würde der Vorrang gekippt, könnten Kohle- und Atomstrom wie früher das Netz verstopfen und den Zugang von Solar- und Windstrom blockieren." Auch Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hatte sich zuletzt gegenüber der EU-Kommission ausdrücklich für die Beibehaltung des Vorrangprinzips für erneuerbare Energien ausgesprochen.

Abgesehen von Europas Klimaschutzbemühungen könnte sich ein etwaiger Wegfall des Einspeisevorrangs auch auf die Investitionsfreudigkeit der Branche auswirken. Milan Nitzschke: "Wem soll man erklären, dass er in Solarstrom investieren soll, wenn er nicht weiß, ob er den erzeugten Strom auch ins Stromnetz einspeisen und verkaufen kann?" Auch für die konventionelle Energiewirtschaft entfalle dann der Anreiz, ihre bestehenden Kraftwerke zu flexibilisieren und verstärkt in Erneuerbare zu investieren.

© 2016 StromAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft

Ähnliche Nachrichten

22.05.2019
Nach Angaben von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, sind die Strompreise für Haushalte in...
15.05.2019
Im bisherigen Jahresverlauf 2019 wurde nach Angaben des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme (ISE) fast d...
02.05.2019
Die Nutzung erneuerbarer Energien hat in den vergangenen zehn Jahren in allen 28 Staaten der Europäischen Union zug...
14.03.2019
Die EU-Kommission in Brüssel hat in dieser Woche die Vereinfachung der in den Mitgliedstaaten geltenden Energielabe...
05.02.2019
Der Anteil erneuerbarer Energien am Strommix der EU ist im vergangenen Jahr um zwei Prozentpunkte auf 32,3 Prozent gesti...
18.01.2019
Die gegenwärtig noch geltende Doppelbelastung von Solarstromspeichern bei Steuern und Abgaben soll nach dem Willen ...
Alle Nachrichten anzeigen.
Stromrechner

Jetzt Strompreise mit dem Testsieger vergleichen!


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
Noch keine Bewertung abgegeben
Alles über Strom