Mittwoch, 08. Juli 2020

Strompreise 2020 - Strom wird teuerer. Jetzt vergleichen!

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal
und Wechselservice

» » » Stromtarife mit Wechselbonus - das raten Verbraucherschützer

Stromtarife mit Wechselbonus - das raten Verbraucherschützer

14.01.2020 | Energienachrichten

Der Marktwächter Energie - ein Projekt der Verbraucherzentralen in Deutschland - warnt aktuell vor Stromtarifen mit Bonuszahlungen. Begründung: Oft würden die Kosten im zweiten Jahr zu hoch ausfallen. Der Verbraucherratgeber Finanztip teilt diese Einschätzung bedingt und gibt Empfehlungen zum Umgang mit Bonustarifen.

Beim Online-Vergleich von Stromtarifen eröffnet sich für viele Verbraucher ein erhebliches Sparpotenzial. "Bei unseren Recherchen fanden wir Preisunterscheide von bis zu 35 Prozent", berichtet Ines Rutschmann, Energie-Expertin bei Finanztip. Dies liegt häufig an Tarifen mit Wechselboni, bei denen Kunden im ersten Vertragsjahr mehrere Hundert Euro einsparen können. Aber: "Wenn der Bonus im Folgejahr wegfällt, werden diese Tarife oft teurer als marktübliche Tarife", warnt Rutschmann.

Dennoch rät die Verbraucherschützerin nicht grundsätzlich von Bonustarifen ab, denn Kunden könnten auf diese Weise deutlich mehr sparen als durch Standardtarife ohne Wechselprämien. Wer auf den Kostenvorteil der Boni nicht verzichten wolle, müsse jedoch stets rechtzeitig zum Ende der Vertragslaufzeit kündigen und den Anbieter erneut wechseln. Diese Bonusjagd sei nicht für jeden Stromkunden die richtige Wahl. "Wir empfehlen eine solche Strategie nur Verbrauchern, die wirklich bereit sind, sich jedes Jahr um einen neuen Stromanbieter zu kümmern", sagt Ines Rutschmann.

Sie möchten von günstigen Stromtarifen mit attraktiven Prämien profitieren, ohne Ihren Stromanbieter jedes Jahr selbst wechseln zu müssen? Dann empfehlen wir Ihnen unseren kostenlosen Premium-Wechselservice. Damit bleiben Sie ohne Aufwand und bei maximaler Ersparnis stets im besten Tarif.

Übrigens: Im verbraucherfreundlich voreingestellten Stromrechner von StromAuskunft.de können Sie jederzeit selbst bestimmen, ob Neukundenboni in Ihrer Suche berücksichtigt werden sollen oder nicht.

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft.de


Ähnliche Energienachrichten