Dienstag, 28. Juni 2022

Strompreise in Deutschland - Was kostet Strom?

Empfehlungen

TÜV geprüftes Vergleichsportal,
Wechselservice & Tarifaufpasser

» Gasknappheit: Kohlekraftwerke sollen mehr Strom liefern

Gasknappheit: Kohlekraftwerke sollen mehr Strom liefern

20.06.2022 | Energienachrichten

Angesichts der Drosselung russischer Gaslieferungen will Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck den Einsatz von Gas für die Stromerzeugung senken. Auch die Industrie soll Anreize erhalten, Gas zu sparen.

Reserve-Kohlekraft soll russisches Gas ersetzen

Die aktuell auf 40 Prozent der maximalen Durchleitung gesunkenen Gasmengen aus Russland versetzen die Bundesregierung in Sorge. Um die Befüllung der deutschen Gasspeicher voranzutreiben, soll deshalb die Gasverstromung reduziert werden. Zu diesem Zweck könnten in Kürze mehr Kohlekraftwerke als geplant zum Einsatz kommen.

"Das ist bitter, aber es ist in dieser Lage schier notwendig, um den Gasverbrauch zu senken", wird Bundeswirtschaftsminister Habeck in einem der ARD vorliegenden Papier zitiert. Die Situation sei ernst: "Der Gasverbrauch muss weiter sinken, dafür muss mehr Gas in die Speicher, sonst wird es im Winter wirklich eng." Habeck hat die Betreiber von in Reserve gehaltenen Kohlekraftwerken inzwischen aufgerufen, ihre Anlagen einsatzbereit zu machen.

Gasspeicher aktuell zu 57 Prozent befüllt

Zwar betont die Bundesregierung, dass die Versorgungssicherheit aktuell gewährleistet sei, im Hinblick auf den Winter müsse der Gasverbrauch im Strombereich und in der Industrie jedoch gesenkt werden, um die Befüllung der Speicher zu forcieren.

Deren Füllstände liegen laut Bundesnetzagentur momentan bei knapp 57 Prozent. Ziel der Bundesregierung ist es, die Gasspeicher zum 1. Oktober auf 80 Prozent und zum 1. November auf 90 Prozent zu bringen, um für mögliche Engpässe gerüstet zu sein.

Industrie ist größter Gasverbraucher

Um der deutschen Industrie Anreize zum Gassparen zu liefern, plant Habeck noch in diesem Sommer ein sogenanntes Gasauktionsmodell. Unternehmen, die auf Gas verzichten können, würden demnach finanziell entschädigt.

Mit einem Anteil von 37 Prozent ist die Industrie der größte Gasverbraucher in der Bundesrepublik, vor den Privathaushalten, an die etwa 31 Prozent des verfügbaren Gases fließen. Für die Stromerzeugung fallen etwa 12 Prozent des gesamten Gasverbrauchs in Deutschland an (Quelle: BDEW, 2021).

-> Gastarife für Haushaltskunden

-> Gastarife für Gewerbekunden

Björn Katz, Redaktion StromAuskunft.de

Kohlekraftwerk Emissionen

Ähnliche Energienachrichten